#1

Feuer auf Gran Canaria ist außer Kontrolle...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 02.08.2007 22:15
von Fabian (gelöscht)
avatar
Notruf der Tierhilfe Ibiza e.V.

Unsere Tiere und wir sind dringend auch auf Ihre finanzielle Hilfe angewiesen.
Bitte helfen auch Sie, damit nicht noch weitere Tiere ihr Leben lassen müssen!


Das durch Menschenhand verursachte Feuer auf Gran Canaria ist außer Kontrolle...



Seid zwei Tagen wüten die Flammen auf Gran Canaria. Die verheerenden Waldbrände gehen weiter. Gestern Abend und in der Nacht hat sich das Feuer weiter bis in den Inselsüden ausgebreitet, die Flammen stehen derzeit kurz vor Montana la Dalta wo sich auch unsere Auffangstation unseren Schützlingen befindet.

Eine Evakuierung der Auffangstation steht kurz bevor, doch die Guardia Civil hat bereits die Zufahrtstrasse gesperrt und es gibt kein durchkommen mehr! Endlose Stunden vergehen, bis wir in Begleitung der Polizei und nur zu Fuß zu unseren Tieren kommen. Die Hitze und der Qualm sind unerträglich, das Atmen fällt schwer, doch wir müssen es vor den Flammen schaffen unseren Tieren zu helfen.



Bei Ankunft in der Auffangstation bot sich uns ein schreckliches Bild. Zwar haben die Flammen noch nicht übergegriffen doch die Hitze und der Anblick der Tiere läßt uns fast verzweifeln. Mit mitgebrachten Eiswürfeln wurden die Tiere gekühlt und mit Wasserflaschen naß gemacht. Schnelles handeln war nun gefragt und es konnten alle Hunde zu den wartenden Autos gebracht werden. Einige Tiere waren nicht mehr in der Lage selbstständig zu laufen, ihre Kräfte waren zu Ende und die Angst und der Streß zu groß!





Leider konnten auch nach sofortigem Tierarztbesuch nicht alle Tiere gerettet werden.



Um das Leben von einigen wird noch gekämpft und wir alle drücken die Daumen,
dass es noch vielen der verletzten Tiere mit Hilfe der Tierärzte gelingt, sie am Leben zu erhalten.



Die Situation ist dramatisch, doch der Zusammenhalt der Tierschützer vor Ort nicht zu überbieten. Die Tiere sind an verschiedenen Orten untergebracht und es wird sehr lange dauern, bis die Wunden verheilt sind,
der Stress vergessen ist und die Tiere wieder in die Auffangstation zurückgebracht werden können.

Leider können wir von Deutschland aus nicht tatkräftig helfen, doch wir möchten wenigstens versuchen, daß es keine finanzielle Not gibt und alle Tiere weiterhin versorgt und tierärztlich behandelt werden können.
Doch hierzu benötigen wir dringend auch Ihre Hilfe.

Weitere Infos finden Sie, hier ...

Jeder Euro hilft uns!


Bankverbindung
Tierhilfe Ibiza e.V. - Ayuda a los animales de Ibiza
Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9 106 766
BLZ: 460 500 01

Verwendungszweck: Hilfe für die Tiere auf "Gran Canaria"

Selbstverständlich wird auf Wunsch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.


Vielen herzlichen Dank
sagen wir im Namen der Vierbeiner
zuletzt bearbeitet 02.08.2007 22:16 | nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.