#1

Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 25.07.2009 02:19
von vergisses (gelöscht)
avatar

Das darf doch nicht wahr sein????
Kann man die Leute nicht mit Anzeigen zuschütten ???
Welcher Richter entscheidet sowas ?

http://www.tierheim-ahlen.de/index.php?id=fundtiere

nach oben springen

#2

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 25.07.2009 08:17
von samvomschnee (gelöscht)
avatar

Schrecklich!

nach oben springen

#3

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 25.07.2009 12:04
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

In Antwort auf:
Welcher Richter entscheidet sowas ?


Leider gar keiner, zumindest nicht so wie es nach Schilderung des Tierheimes gelaufen ist. Na ja, und so wie sich das liest hat sich das örtliche Veterinäramt auch nicht mit Ruhm bekleckert...


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#4

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 25.07.2009 12:20
von vergisses (gelöscht)
avatar

Ich hab auch heute nacht schon an das Veterinäramt geschrieben. Die haben das ja auch verbrochen, mit diesem Jürgen K., Hundezucht "Elfenbeinturm". Der hat letztes Jahr erst nach einem Akte08 Fernsehbericht zugemacht, obwohl er garnicht mehr züchten durfte. Montag werd ich den Franktionsvorsitzenden, der die Schliessung mit vorangetrieben hat anschreiben. Man muss dem Tier doch helfen, die Besitzer werden es bestimmt nicht tun.

Lucy

nach oben springen

#5

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 25.07.2009 14:29
von Janine4978 (gelöscht)
avatar

Bin einfach nur sprachlos..

nach oben springen

#6

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 21.08.2009 18:19
von vergisses (gelöscht)
avatar

Hab heute einen Bericht von einem freundlichen Mitglied
des Ahlener Stadtrates bekommen und bin jetzt "etwas" ruhiger.
Dabei darf ich nur nicht daran denken, wie es bisher für die Süsse gewesen ist :
Den Namen des freundlichen Herren hab ich rausgenommen, sonst alles wie erhalten :

Hallo Frau Wicht, hierdrunter meine Anmerkungen :

heute bekomme ich Post vom Kreis mit folgendem Sachstandsbericht:

Die Kontrollen durch das Kreisveterinäramt erfolgten am
11.05.2009, 20.05.2009, 18.06.2009 und am 13.08.2009. Die Abstände werden auch immer grösser !!!!!!!!!!!!!

Die 10 jährige Hündin, die sich seit 8 Jahren im Besitz
der Familie befindet, war nachweislich in tierärztlicher Behandlung.

Das nässende Ekzem am Hals war bereits beim Besuch am 18.06.2009
Gut abgeheilt ( Foto war dabei!).

Die Otitis externa (Entzündung des äußeren Gehörganges) ist offenbar
Chronisch. Sie wird weiterhin behandelt. Die Nachkontrolle am 13.08.2009
Ergab, dass trotz der Behandlung keine zufriedenstellende Verbesserung
Der Ohrenentzündung eingetreten ist. Deshalb wurde von hier aus die Einholung
Einer zweiten tierärztlichen Meinung veranlasst. Donnerwetter !

Die Unterbringung des Hundes erfolgt in einem eingezäunten Vorgarten.
Als Liegeplatz dient eine Matratze in einem offenstehenden Garten-
Häuschen. Bei Anwesenheit der Besitzer bekommt das Tier freien
Auslauf auf dem Hof. ?????

Es wurde angeordnet, dass entsprechend der Tierschutz-Hundeverordnung
Für das Tier noch vor dem Winter eine Schutzhütte eingerichtet wird,
die es mit Körperwärme warmhalten kann. Häh ? Letzten Winter waren minus 20Grad,
wo war sie denn da ?

So der Bericht des Kreises, Sie sehen ich bleib am Ball.

Schönes Wochenende - Ende Zitat !

Hoffentlich hat die Süsse noch was von diesen "Verbesserungen" .
Arme Alexa, Neufundländer sind doch Familienhunde, die Anschluss brauchen.
Oder liege ich da falsch ?
Aber mehr können die Ämter heute wohl immer noch nicht tun.
Wie es da steht, ist es ja auch ein "Sach"-Standsbericht.
Aber wenigstens etwas. Und für das Amt sicher gut zu wissen,
dass noch jemand auf Alexa achtet.
Lucy

nach oben springen

#7

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 21.08.2009 18:22
von vergisses (gelöscht)
avatar

Blöd ! Meine pers. Anmerkungen hat das System in den Text eingefügt
und nicht so übernommen, wie ich es reingetippt habe.
Aber ihr kommt sicher so damit zurecht.
Alles mit Fragezeichen ist von mir .
Lucy

nach oben springen

#8

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 21.08.2009 19:17
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Ist doch klasse!!
Jetzt müssen sie am Ball bleiben...
denn wer möchte gerne kontrolliert werden..??
Kein AMT!!

nach oben springen

#9

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 21.08.2009 23:39
von Dunja12 (gelöscht)
avatar

Donnerwetter Lucy, da hast Du aber was auf die Beine gestellt.

Grüße

Dunja

nach oben springen

#10

RE: Misshandelten Fundhund zurückgeben

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 22.08.2009 00:00
von vergisses (gelöscht)
avatar

Ach ja, für das alte Mädchen hätte es ja auch früher sein können.
Hoffentlich hat sie noch was davon !
Muss die ein Durchhaltevermögen haben !

Lucy

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.