#1

Gift in getrocknetem Pansen

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 02.07.2007 23:47
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi, an die Hundebesitzer/-halter unter euch:

das habe ich gerade in einem anderen Forum gelesen:


Zitatanfang:

Liebe Foris,
nachdem wir vor einiger Zeit ein "undefinierbares" Stoffkügelchen in Lidl-Trockenpansen gefunden haben, haben wir den Amtstierarzt informiert und dieser hat Anzeige erstattet und das Kügelchen nach München zu Analyse geschickt. Das Gift ist silbriges Pulver (erbsengross) mit Watte eingerollt und dann in ein Stück bunten Stoff gedreht und mit einem Gummiband zusammengehalten.
Vom Landeskriminalamt München habe ich gerade folgende Information bekommen:
Es handelt sich bei dem Kügelchen, welches wir in der Trockenpansentüte gefunden haben um Rattengift aus den 80er Jahren. Hochgiftig und in Deutschland verboten.
In Süddeutschland hat es bisher 5 Fälle gegeben, mit diesen Kügelchen.

Es gibt einen Großhändler der die Pansen aufkauft und von Deutschland nach INDIEN transportiert um es dort zu trocknen !!! Dort gibt es natürlich viele Ratten und deshalb legen die Mitarbeiter dort diese Giftkügelchen aus, bzw. zwischen die getrockneten Stücke beim Rücktransport.
In Freiburg wird das Zeug (Pansen/Schlund/Ohren) dann für diverse Supermarktketten verpackt (Lidl, Norma,), die Mitarbeiter dort wissen, dass diese Kügelchen auftauchen können und sortieren diese aus. Bei den 5 aufgetretenene Fällen wurde diese Dinger schlichtweg übersehen, weil sie zwischen die Pansenstücke gerutscht sind. Wer also so ein Teil findet, bitte sofort zur Polizei/ Gesundheitsamt/ Tierarzt bringen, nicht in den Müll werfen, das Zeug ist hochgiftig.
Es handelt sich nicht um eine regionale Angelegenheit, sondern um einen Sachverhalt, der in ganz Deutschland passieren kann, da es nur sehr wenige Großhändler gibt, die diese getrocknete Hundenahrung herstellt und dementsprechend der größte Teil aus Indien kommt. Dies kann auch bei teurem Pansen (Fressnapf) passieren, vielleicht sollte man mal im Einzelnen nachfragen, woher der Laden die Pansen etc. bezieht. Zitatende


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#2

RE: Gift in getrocknetem Pansen

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 06.07.2007 16:17
von anne (gelöscht)
avatar

Komisch überall wo ich das reinsetz, werde ichgemeldet und alles gelöscht,
gebe nicht auf und wenn ich es jeden ag 10 mal reinetz

LG Anne

nach oben springen

#3

RE: Gift in getrocknetem Pansen

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 06.07.2007 17:09
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo Anne,

vielleicht hilft es auch noch mal ausdrücklich zu betonen, dass dieses Gift nicht absichtlich dort verblieben ist. Es wird ja bei den Großkonzernen dazu verwendet Ratten während der Trocknung, bzw. des Lagerns, fernzuhalten und beim Verpacken versehentlich mitverpackt worden.

Lg
Angie



www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#4

RE: Gift in getrocknetem Pansen

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 06.07.2007 17:17
von anne (gelöscht)
avatar

OKI Doki,
mache ich !
LG Anne

nach oben springen

#5

RE: Gift in getrocknetem Pansen

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 10.07.2007 16:14
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Ich finde dann sollte die die Tüten per hat einzelnt einpacken

Ich finde dann sollte dir ihre Sachen wieder zurück holen lassen.

ICh werde es meine alten oma NICHT holen.

Stinkt sowieso und sie frisst lieber ihre knochen....

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.