#1

Grausam

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.04.2008 21:27
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Schaut selbst


Und das zeigt das man so KEIN Pferd ausbilden sollte.Einfach nur traurig....


http://www.youtube.com/watch?v=Oz2GWsKDo...rs/galerie.html

nach oben springen

#2

RE: Grausam

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.04.2008 22:27
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar
Auch ein Tierquäler *!
In die Kritik geriet *Schockemöhle Anfang der 1990er Jahre, weil er durch das so genannte Barren seine Pferde zu höheren und weiteren Sprüngen über die Hindernisse antrieb. Das bei Springpferden schon seit je her praktizierte Barren wurde nach einem Bericht der Sendung „Stern TV“ allgemein geächtet und zumindest offiziell aus den Trainingsplänen der deutschen Reiter gestrichen. Spätere Recherchen ergaben, dass auch weiterhin im Stall von Paul Schockemöhle Pferde gebarrt wurden.Seit Mitte der 1990er Jahre ermittelten Finanzbehörden wegen Steuerhinterziehung gegen Schockemöhle, 1996 wurde Paul Schockemöhle wegen Steuerhinterziehung zu elf Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt und musste letztlich über 15 Millionen Mark Steuern nachzahlen
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Schockem%C3%B6hle
Grüsse Conny!!
zuletzt bearbeitet 11.04.2008 22:28 | nach oben springen

#3

RE: Grausam

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.04.2008 11:38
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Das ist leider üblichen im hohen Sport.Nicht nur er hat es gemacht noch einige oder auch viele andere.
Aber nicht nur im Springsport sieht es übel aus auch im Dressursport.

nach oben springen

#4

RE: Grausam

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.04.2008 11:56
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Hyperflexion bzw Rollkur ist häufig im Dressursport zufinden war genaus grausam ist.

Rollkur und Hyperflexion [Bearbeiten]Da das deutsche Wort "Rollkur" auch auf internationaler Ebene in der Diskussion verwendet wurde, entstand auf der Tagung der Vorschlag, die Methode verständlicher zu benennen als "Hyperflexion of the neck", übersetzt: "Überdehnung des Halses". Was damit gemeint ist, wurde definiert als "Hyperflexion des Halses ist eine Ausbildungsmethode, um einen Grad von Längsbiegung im mittleren Halsbereich zu erreichen. Hyperflexion kann von einem Pferd über einen längeren Zeitraum aber nicht gehalten werden."

Der Namensteil Flexion soll dabei eine Verwandtschaft zur Methode François Bauchers, die heute noch vom Cadre Noir angewandt wird, andeuten, die so allerdings sehr fragwürdig ist. Während Baucher eine starke Dehnung des Halses zur Seite erreichen möchte, um darüber die Beweglichkeit des Pferdes für alle Seitengänge und Wendungen zu fördern, lehnt er die Dehnung nach unten vollständig ab.

Aus der Sicht der Gegner der Methode trifft die Definition des FN-Tierarztes Dr. Düe den Sachverhalt besser: "Hyperflexion ist die exzessive Beugung eines oder mehrerer Gelenke, die dazu geeignet ist, Verletzungen herbeizuführen".

Kritik an der Rollkur [Bearbeiten]Die Verletzungsgefahr entsteht, weil die Ganaschen eingeengt werden, so genannte Genickbeulen entstehen, die Vorderhand vermehrt belastet wird, eine Überdehnung des Halsmuskels entsteht etc.

Von Kritikern werden folgende Dinge bemängelt:

der Reiter missbraucht seine Zügelhilfen, indem er derart stark auf sie (meist durch Ziehen) einwirkt, dass der Pferdekopf heruntergezogen wird
Als Folge dessen werden Sperrriemen immer enger verschnallt, damit die Pferde ihre Mäuler nicht öffnen können um sich dem Druck des Gebisses zu entziehen und dadurch bleibt ihnen nur die Flucht nach unten.

neben Schmerzen im Maul verhärten sich die einzelnen Muskelpartien, anstatt locker zu werden; der komplette Halsbereich wird überdehnt, der Rücken wird verhärtet
die Hinterhand gerät immer höher, anstatt sich zu setzen
das Motto "ist der Schädel unten, ist der Gaul locker" wird von vielen (unerfahrenen) Reitern gelebt- die Rollkur wird als Dehnung/ Biegung interpretiert
der Reiter presst sein Pferd in eine extrem unnatürliche Haltung, die gesundheitliche Schäden hervorruft
neben Genickbeulen können anatomische Probleme beim Pferd entstehen
der Orientierungssinn wird sehr stark in Mitleidenschaft gezogen; das Pferd kann nicht nach vorne schauen und läuft fast blind durch die Gegend
Die Kritiker sehen in der Methode eine Geringschätzung der Pferde als reine Sportgeräte, denen die nötige Zeit für eine fundierte Ausbildung nicht mehr zugestanden wird.


Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Rollkur_(Pferdesport)

Das erste Bild ist von einer berühmten Dressurreiterin die angeblich den Fehler das das Pony zueng ausgebunden ist erst später bemerkt zuhaben ca 30min.Was aber denke ich bewusst gemacht worden ist.So ein fehler fällt normal sofort auf.

http://www.myvideo.de/watch/2743452/Rollkur_Hyperflexion

http://www.myvideo.de/watch/1762405/Rollkur_hyperflexion2

Es kann mal passieren das das Pferd mal unter der Senkrechten läuft aber dann behebt man den Fehler sofort und reiter mehr vorwärts.

Angefügte Bilder:
news_dr_power.jpg
news_dr_rollkur.jpg
page126_1.jpg
nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.