#1

Kann ein blinder Hund mit einem normalen richtig ausgiebig spielen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.10.2008 17:17
von Andy (gelöscht)
avatar

Kennt sich jemand mit blinden Hunden aus?
Ich habe die Überlegung mir einen zweiten Hund zuzulegen
Ein Bruder für meine nicht tot zu kriegende junge Dame
Nur musste ich feststellen dass meine Vorstellungen vom Tierschutz nicht erfüllt werden können (sprich so ein Hund braucht keine Hilfe)
Also meine wird 2 Jahre und ist ein Dobermann
Der Bruder sollte min 6 Monate jünger sein damit er sich einleben kann bevor die Rangordnung eine Rolle spielt und Katzenverträglich
Einen gibt es aber noch nur der ist blind
Da muss ich ja jede Menge beachten
Ich kenne mich aber nur mit taubem Hunde ein wenig aus
Jetzt mal die ganz Extrem Dumme Frage
gibt es überhabt eine Möglichkeit das der blinde mit dem gesunden spielen kann jetzt nicht auf dem Sofa sondern draußen
Kann das wirklich was werden wenn er die Umgebung kennt ?
Nur was ist dann wenn da ein Loch von einem anderen Hund gegraben , ein Stock oder ein Maulwurfhügel oder sonnst was ist
Selbst wenn er auf Kommando hört zb. Halt kann ich schnell genug schreien ?
Auf was muss ich alles achten ???????

nach oben springen

#2

RE: Kann ein blinder Hund mit einem normalen richtig ausgiebig spielen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 31.10.2008 00:12
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Hallo Andy!
Die Frage ist: Was verstehst DU unter richtig ausgiebig spielen?

Spielen heißt ja nun nicht nur mit High-Speed übers Feld zu jagen und sich dabei in die Haxen zu zwicken. Es kann auch einfach nur das übliche Zerren am anderen Ende eines Gegenstandes sein oder das Bewachen eines "äußerst wichtigen" Stockes oder Loches. Das sind alles Dinge, die dein Hund auch mit einer Behinderung wie Blindheit oder Taubheit wunderbar hinbekommt.

Meine Schwiegereltern haben eine betagtere Dackeldame, die seit einiger Zeit auch blind ist bzw. wurde. Bei ihr war der "Vorteil", dass sie die Umgebung ja schon kannte und sich daher gut zurecht fand. Jetzt weiß ich natürlich nicht wie es aussieht, wenn du einen bereits blinden Hund zu dir nimmst.

Viel Erfolg bei deiner Entscheidung!


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#3

RE: Kann ein blinder Hund mit einem normalen richtig ausgiebig spielen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 31.10.2008 08:44
von Angie (gelöscht)
avatar

Hallo,

schön, dass Du Dich vor Deiner Entscheidung mit dem Thema auseinander setzt. Bei blinden Hunden ist es wie bei blinden Menschen. Der eine Sinn ist nicht vorhanden, somit sind die anderen geschärft. Auch ein blinder Hund kann mit einem "normalen" Hund spielen. Er sollte vorher nur mit der Umgebung etwas vertrauter sein. Und es muss sicher gestellt sein, dass ihm nichts passiert (Graben, Straße, Stacheldraht, Löcher, Scherben etc.). Ansonsten wird er sich an dem anderen Hund orientieren, der dann sein Blinden-Führer wird. Dauert aber eine Zeit, bis sich das alles so eingestellt hat. Und Du musst auch mit ihm arbeiten. Es gibt auch Tiertrainer, die sich mit dem Umgang von blinden Hunden auskennen. Vielleicht solltest Du einen solchen kontaktieren.
Ich wünsche Euch alles Gute.
LG
Anja

nach oben springen

#4

RE: Kann ein blinder Hund mit einem normalen richtig ausgiebig spielen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 02.11.2008 19:21
von Andy (gelöscht)
avatar

Also wenn meine spielt ist es tatsächlich zu 90 % High Speed
Bevor ich die Überlegung hatte mir einen Zweithund anzulegen war ich schon fast soweit meine mal beim Hunderennen anzumelden
Dobermänner rennen numal für ihr Leben gerne und brauchen dies auch sonnst ist meine nicht glücklich
Und ich kann mir nicht vorstellen dass ein blinder da mithalten kann
Damit ihr mich nicht falsch versteht
Um das Tier geht es
http://www.dobermann-nothilfe.de/index.p...d=193&Itemid=41
Und ich habe mich jetzt erst mal als PS gemeldet( mal sehen ob es was wird mit der PS)
Entweder werden alle meine Zweifel verstreut oder ich habe halt einen pflegebedürftigen Hund zur Pflege und bin Durchgangsstation bis der Richtige kommt
Weil wie gesagt meine 2 Jahre und der blinde Rüde 10 Monate also krasse Energiebündel
Und das ist meine Sorge geht oder geht nicht
Ich habe nichts dagegen wenn von vornherein feststeht das ein Tier was bei mir einzieht wieder auszieht (zb.als PS)
Aber wenn ich mir einen Hund zulege dann bleibt er ( bis das der tot uns scheidet )
Und ich will nicht feststellen müssen das ich nicht der richtige bin, sprich: der Hund wird wieder zum Notfall

nach oben springen

#5

RE: Kann ein blinder Hund mit einem normalen richtig ausgiebig spielen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 02.11.2008 20:39
von anne (gelöscht)
avatar

Hallo Andy,

du Glaubst doch selber nicht, wenn dieser bezaubernde Rüde zu Dir auf Pflegestelle kommt das du den wieder ausziehen lässt
Ich kann Dir nur eins Empfehlen, nimm Dir mal die Zeit und fahr mal hin, nimm deine hübsche Hündin mit und lass die beiden mal zusammen und du wirst sehen es kann funktonieren.
Und wenn deine süsse ein kl. Glöckchen am Halsband trägt, kann der kl. Rüde sich sehr gut daran Orintieren.

nach oben springen

#6

RE: Kann ein blinder Hund mit einem normalen richtig ausgiebig spielen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 03.11.2008 17:09
von Andy (gelöscht)
avatar

Naja
Leider hat sich die Frage erledigt
Ich habe mich ja als neue PS beworben und heute Morgen kam der Rückruf
Da es die 3 PS ist auf der er jetzt ist und mit einer der beiden Katzen nicht klar kommen soll
Möchten sie keine PS mit Katzen bzw. neue Besitzer
Wie ihr alle wisst Dobis können verdammt schnell laufen und das war meine größte sorge
Sollte was im weg sein was dann ?
Jedenfalls muss schnell eine endgültige PS oder ein neues Herrchen her wenn ihr jemanden kennt ohne Katzen da sie es mit Katzen nicht mehr probieren wollen um dem armen kleinen Kerl nicht nochmal umsiedeln möchten
Ich währe Nummer 4 und wenn es tatsächlich nicht klappen würde geht’s weiter und weiter
Vollkommen Nachvollziehbar
http://www.dobermann-nothilfe.de/index.p...d=193&Itemid=41

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.