#1

Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 09.06.2009 23:03
von Andy (gelöscht)
avatar

Hab ausnahmsweise mal das Handy mit gehabt
Die Rehe haben hier schon keine angst mehr
Es dauert nicht mehr lange dann fressen sie irgendwem aus der Hand
Ist echt traurig selbst wenn ich wollte kann ich meine Tierchen nicht frei laufen lassen und das nicht wegen dem nachwuchs
Ein kleiner bock ist dabei der mich auf die Palme bringt
Fast jeden Abend kommt er irgendwo raus wenn ich mit einen meiner Hunde unterwegs bin
Das der nicht noch muuuuuuuuuuh brüllt fang mich doch oder so ist echt alles
2 Meter vor einem ganz gemütlich überquert er den Weg um in irgendein Schrebergarten den Salat zu fressen die Wiesen werden ja von den Schafen leer gefressen
Jedenfalls kann ich jetzt nachvollziehen warum einige Tiere die letzen Jahre gerissen wurden das muss nicht an einem bösen Hund oder halter liegen
Und meinen ersten Fuchs in freier Wildbahn am Waldrand habe ich gesehen
Die von Hoesch Gelände früher zähle ich nicht
War leider schneller als das fotohandy
Naja
Wenn sie mal wieder als Fotomodell stehen bleiben schieß ich mal weiter Fotos
Vielleicht werden die besser







nach oben springen

#2

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 10.06.2009 16:15
von janny (gelöscht)
avatar

oh das die so nah ran kommen kann oder ist nicht gut..... also ich meine ein reh ist ein fluchttier gerade dem menschen gegenüber....
also ich habe voriges jahr ein kitz grossgezogen und selbst das hatte vor fremden angst und ist getürmt....
sicher ist es ein schöner anblick ich meine wann kommt man so nah an ein wildes tier....klar für hundehalter ist es schlecht
meine vierbeiner würden es sicher auch jagen ich versteh dein ärger darüber und böcke sind mit vorsicht zu geniessen können
ein schwer verletzen.... man könnte ja mal mit einem jäger sprechen aber viele davon wollen immer gleich schiessen ist auch keine
lösung..... janny

nach oben springen

#3

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 10.06.2009 20:02
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Meine Oma hat auch mal ein Rehkitz groß gezogen. Sobald ich das Bild finde hänge ich es an...

Ich denke aber man sollte es garnicht versuchen näher dran zukommen. Sie sollen lieber scheu bleiben, besser ist das, grad was heut zutage abgeht...

nach oben springen

#4

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.06.2009 00:34
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Hmm,
Also die Frage ist ja, warum ist das Stück so vertraut bzw. ist es das überhaupt. Damit sind wir wieder bei anderen Themen, auf die gehe ich aber aus guten Gründen nicht weiter ein! Nur soviel! Ich finde es auch unverschämt, dass die Wildtiere sich so ungefragt auf unseren Feldern, Wiesen und Wäldern aufhalten. Immerhin ist das städtisches Hoheitsgebiet! Hinfort mit euch, tierisches Gesindel!

Nun aber zum Thema: So scheu wie es sprichwörtlich ist, muss ein Reh gar nicht sein. Ansonsten würden wohl kaum ganze Sprünge von Tieren an Landstraßen und Autobahnen äsen, an denen an die 100 Dezibel Geräuschkulisse ist.

Die andere Sache ist, wie habe ich mich angenähert. Während wir im Sauerland gewohnt haben, bin ich auch desöfteren mit dem Fahrrad in den Wald gefahren. Wer Wildtiere sehen will, dem kann ich das nur empfehlen. Da sind Andys Aufnahmen schon "aus der Ferne" geknipst!

Und wenn das Tier dann entdeckt wurde bzw. da steht, warum sollte es wegrennen?? Rehe sind keine großartigen Fluchttiere, sondern flüchten kurze Strecken bis zur nächsten Deckung und da drücken sie sich rein. Ansonsten ist da viel Vertrauen in die Distanz und in dem schlichten "sich tot stellen", bis die Gefahr vorrüber ist. Schlichtweg auch deswegen, weil das Tier ja bei der Flucht ja auch wieder auffallen würde.

Und was den "gefährlichen Bock" angeht, den würde ich gerne mal kennenlernen! Die Gefahr besteht eher darin, dass Ricken wie Böcke kopflos flüchten, wenn sie flüchten. Und dann kann schon einmal jemand übersehen werden. Habe mir sagen lassen, dass das einem Treiber bei einer Drückjagd schonmal passiert ist und der danach jede Menge Eis für handballgroße Eieiei..., das kann gefährlich sein!!

Was den Jäger angeht, spricht das doch eher für ihn, dass die Tiere so vertraut sind. Und ganz ehrlich: Warum soll er sich um das Stück kümmern? Weil es Gras von einer Wiese frisst, an der Hundehalter wie wir vorbeilatschen möchten und die Gefahr besteht, dass unser Hund jagen könnte und wir das nur durch unverschämte Zwangsmaßnahmen wie Leinen unterbinden können??

Der einzige Hintergrund für den Jäger zu gucken kann meiner Meinung nach nur sein, ob das Stück gesund ist. Denn die Möglichkeit, dass es blind ist oder Tollwut hat, besteht auch.


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#5

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.06.2009 10:58
von janny (gelöscht)
avatar

hier mal ein paar bilder von meinem rehkitz.... janny

Angefügte Bilder:
hannes0108 018.jpg
hannes0108 025.jpg
SIMG0017.JPG
SIMG0005.JPG
nach oben springen

#6

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.06.2009 15:07
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Wer zurzeit mit seinem Hund auf Feldwegen oder im Wald spazieren geht,
behält ihn besser an der Leine.Weil....
viele Wildtiere haben Nachwuchs!!!
Vor allem Rehkitze und die in Ackerfurchen hockenden Hasenjungen sind dann leichte Beute.
Und bei Familien-Hunden ist die gute Erziehung unter Umständen im Nu vergessen.
Und der Jagdtrieb ist hoch, mag er noch so gut erzogen sein!!
Conny!

nach oben springen

#7

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.06.2009 16:11
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge
...und selbst ohne den sommerlichen Nachwuchs sollte es dabei bleiben! Die Folgen für die Wildtiere sind fatal, jeder Jäger kann Bello vollkommen legitim einen auf den Pelz braten, wenn er ihn dabei erwischt. Warum??

Darum!!

Achtung! Dieser Link enthält Bildmaterial von gerissenen Wildtieren. Man sollte sich überlegen, ob man das angucken möchte, schön ist es nicht! Noch schlimmer ist allerdings die Vorstellung, dass vermutlich jeder der Tatverdächtigen auf's Wort gehorchte und nichts tut!!

Ach so! Ein Hund der es sich dummerweise überlegt hat, ein paar Frischlinge anzugehen, der kann auch ganz schnell von der Bache zum Opfer gemacht werden und sieht dann so ähnlich aus, wie auf den Bildern!!

LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
zuletzt bearbeitet 11.06.2009 16:16 | nach oben springen

#8

RE: Wildtiere

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 11.06.2009 16:37
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Ach so! Ein Hund der es sich dummerweise überlegt hat, ein paar Frischlinge anzugehen, der kann auch ganz schnell von der Bache zum Opfer gemacht werden und sieht dann so ähnlich aus, wie auf den Bildern!!

In Antwort auf:



Oder wie bei diesem NETTEN-Kerl >http://www.pixelio.de/details.php?image_...3a177314db880a8

Recht haste Thomas!

Grüße, Conny

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.