#1

Potenter Freigänger Kater

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.06.2011 18:05
von Kilashandra (gelöscht)
avatar

Hallöchen ihr lieben,

ich kann ja nun nicht untätig daneben stehen, wenns um Tiere geht, und frag jetzt mal hier im Forum, was ich machen kann:

Bei uns in der Siedlung läuft ein hl. Birma Kater herum. Die Besitzerin wohnt wohl einige Straßen weiter und züchtet Hl. Birma und Ragdoll sowie deren Mixe ohne Papiere. Da sich der eine Birmakater nicht mit ihrem anderen verträgt, lässt sie ihn draussen herumlaufen. Nun gibts bei uns hier jede Menge Katzen (davon auch viele Freigänger), wobei auch hier leider einige nicht kastriert sind (ich sag da jetzt mal besser nicht meine Meinung zu...). Nicht nur, das der Kater jedesmal wenn die Katze vom Haus gegenüber rollig ist nächtelang unter meinem Schlafzimmerfenster rumschreit... ne, gestern ist die Katze wohl entwischt, und eben jener Birmakater hat sie gedeckt (wie wohl auf viele andere Katzen hier in der Gegend).

Eine Bekannte hat sich von jener "Züchterin" eine Katze geholt... zu diesem Zeitpunkt waren es wohl über 10 Kitten verschiedener Würfe... nicht geimpft, aber laut Aussage der "Züchterin" wohl entwurmt...

Ich denke nicht, das es viel Sinn macht, mit der Frau zu reden..... wäre Sie verantwortungsvoll, würde Sie keinen potenten Kater draussen rumlaufen lassen...

Was kann ich tun, damit hier nicht noch mehr Katzenelend entsteht???

lg

Kila

nach oben springen

#2

RE: Potenter Freigänger Kater

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 20.06.2011 11:16
von Miezhaus • Stamm User | 77 Beiträge

Hallo Kila,
ich kann dich gut verstehen. Solche Geschichten bringen mich auch auf die Palme. Vielleicht wäre es doch die erste Wahl, zu versuchen mit der Frau zu sprechen. Ich kann mir zwar vorstellen, dass sie das nicht klasse findet, aber ihr Tun bzw. Nicht-Tun hat halt Auswirkungen auf die Außenwelt und ist somit nicht alleine ihre Sache.
Ich bin sonst auch ziemlich ratlos, wie man ihr beikommen kann. Obwohl ich durch viele Medienberichte nicht mehr viel von der Arbeit der Veterinärbehörden halte, wäre das vielleicht doch eine Möglichkeit. Kontakte doch mal das zuständige Veterinäramt, die sind schließlich auch für Tierschutz zuständig. Vielleicht haben die ja auch was gegen die "Zucht", muss man sowas nicht anmelden oder genehmigen lassen?
Halte mich doch bitte auf dem Laufenden, würde mich sehr interessieren, wie´s weitergeht.
Liebe Grüße, Christiane

nach oben springen

#3

RE: Potenter Freigänger Kater

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 20.06.2011 15:06
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi,

ggf. könnte man noch die Möglichkeit Finanzamt in Betracht ziehen, da sie ja wohl weit mehr als nur mal `nen Wurf hat.
Aber erst wenn die anderen Ämter nicht tätig werden (wollen), wie Vet,- und Ordnungsamt (wichtig ist hier für auch immer eine schriftliche Meldung, dann müssn sie reagieren. Telefonische und, oder erst recht anonyme Meldungen fallen schon mal schnell in den "Rundordner").

Schaue mal, ob Du was handgreifliches recherchiert bekommst (z.B. Anzeigen im Käseblättchen, Ebay Kleinanzeigen oder Zeugen, die eine Zucht und deren Umfang, bestätigen können). Da sind durchaus auch ältere Einträge relevant, die ja bestätigen, dass die Zucht schon länger und im größeren Stil gehandhabt wird.

LG
Angie

Hier mal ein Linkhinweis bezüglich Finanzamt :
http://www.rechtslupe.de/stichworte/gewerbliche-tierzucht


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#4

RE: Potenter Freigänger Kater

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 21.06.2011 11:21
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Meine Antwort:
Nichts, was ich hier ungestraft sagen könnte!

Meine Frage allerdings: Wem gibst Du die Schuld? Der Halterin des unkastrierten Katers oder der Halterin der unkastrierten Katze?? Im Kreis Paderborn gab es eine zeitlang eine Aufklärung-Kampagne bzgl. der Populationsrate von unkastrierten Katzen und Katern. Vielleicht findest du hier genügend Infos, um selbst Klinken zu putzen.


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#5

RE: Potenter Freigänger Kater

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 21.06.2011 21:31
von Kilashandra (gelöscht)
avatar

Hallo Ihr´s ,

erstmal danke für eure Antworten.

Ordnungsamt und Vet - amt war ich auch schon am überlegen... nur, eine rechtliche handhabe hat man ja nicht, es besteht kein Zwang die Katzen zu kastrieren. Ich werde mir erstmal die Katzenbesitzer vornehmen... die sind eigentlich ganz nett. Sonst haben die Ihre Katze während der Rolligkeit auch immer im Haus gehalten.

Was die Besitzerin des Katers angeht... da gehts mir genau wie Thomas... ich darf hier nicht schreiben, was ich denke...seufz.

Ja, es ist eine Schwarzzucht.. und ja, eine sehr ungute noch dazu... was mir schon den Dampf aus den Ohren quellen lässt. Nur leider... ist ja nicht verboten in Deutschland Tiere zu züchten. Ich werd mir mal vorhalten, die gute Frau aufzusuchen... auch wenn ich jetzt schon weiss, das das nicht viel bringen wird... wenn man kitten ungeimpft und weit unter 14 wochen abgibt..

Bei Markt.de gibts ja auch genug Anzeigen von den Kitten und der Zucht... da gefällt mir Angi´s Vorschlag sehr gut...

Mir tut vor allem der Kater leid... der ständig draussen rumläuft... das ist ja auch Stress für das Tier.

Grr... ich reg mich schon wieder auf.....seufz

@ Thomas: Schuld haben beide... auch wenn wie schon geschrieben, die Katzenbesitzer ihre Katze drin halten, wenn sie rollig ist (weis allerdings nicht, wie die da aushalten). Wie gut, das wir nur kastrierte Kater haben... Ich werd wohl tatsächlich mal Klinken putzen gehen... aber erst, wenn ich gute Laune hab...lach... Sonst schmeissen die mich gleich raus... gg
lg

Kila

nach oben springen

#6

RE: Potenter Freigänger Kater

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 22.06.2011 10:28
von Miezhaus • Stamm User | 77 Beiträge

Hallo nochmal!
Finde ich gut, dass du auch mit den Katzenbesitzern sprechen willst. Übrigens gibt es Städte, in denen Kastration Pflicht ist... Hier leider noch nicht. Argumente hast du sicher genug, sag denen bitte auch, dass Rolligsein für Katzen selbst auch kein Spaß ist. Es soll ja auch gesundheitliche Gründe pro Kastration geben, wie z.B. Vermeidung von Milchleistentumoren. Und außerdem ist die K. praktizierter Tierschutz. Aber dass weißt du ja selbst. Ich schreib mich auch grade wieder in Rage....
Viel Glück!
Christiane

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.