#1

Tiere für klein Kinder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 12.11.2008 16:36
von Edel Kampfdackel (gelöscht)
avatar
Nun ist ja bald wieder weihnachten...und leider musste ich feststellen das meine Tante meiner cousine eine katze schenken möchte...ist ja alles ganz schön nur ist meine tante und ihr mann nicht in der lage sich um das tier zu kümmern müsste schon die kleine machen nur ist die erst 4 jahre alt...wo ich meine muss das sein? einem klein kind so ein tier zu kaufen? ich finde nein da ads kind noch zu jung ist um zu begreifen das es ein lebendes Tier und kein Stofftier ist...was haltet ihr von solchen ''geschenken''???
LG mirca
zuletzt bearbeitet 15.11.2008 00:43 | nach oben springen

#2

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.11.2008 03:50
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Hi Mirca!

Machen wir die Antwort kurz: "NIX!"

Mein Großer ist mit allen möglichen Tieren aufgewachsen. Er hat Geburten genauso live mitbekommen, wie den Tod. Insofern mute ich ihm eine ganze Menge zu, auch was die Verantwortung angeht. Diese Erfahrungen empfinde ich auch als wichtig für ein Kind. Genauso dass mein Kind weiß, dass das Schnitzel oder Hähnchen vom Metzger nicht irgendeine billige "Ware" aus der Tiefkühltheke ist, sondern von einem Tier stammt, dass dafür sein Leben gelassen hat (möglichst auch in entsprechend würdevoller Art und Weise).

Allerdings habe ich auch festgestellt, dass die Interessen gerade bei Kindern durchaus auch mal wechseln können. Und genau das finde ich auch wichtig. Wir wären nicht das was wir wären, wenn wir es nicht "ansatzweise" als Kinder ausprobiert hätten. Dazu gehören Stimmungs- und Ansichtswechsel und dabei kommt ein Tier i. d. R. zu kurz, weil es nicht mehr so interessant ist. Das Kind ist dann m. E. nach einfach überfordert.

Und was ich von manchen "tierlieben" Kindern halte, die den ganzen lieben Tag über ihren Hamster durch die Gegend tragen, dazu spar ich mir jetzt mal den Kommentar.

Insofern: Verantwortung tragen bei den täglichen Aufgaben, z. B. Füttern, Reinigen, etc. - ja! Aber mit der klaren Vorgabe: Für das Tier trage ich als Erwachsener die 100%ige Verantwortung. Mein Kind hilft mir dabei, so gut es kann.

LG
Thomas


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#3

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.11.2008 08:27
von Angie (gelöscht)
avatar

Moin Moin,

auch ich halte nichts davon. Ich hatte und habe zwar auch Katzen, aber mein Mann und ich kümmern uns um das Wohl der Tiere. Unser Sohn wurde geboren, da waren die Katzen schon ein paar Jahre alt. Er ist also mit ihnen groß geworden (jetzt 16). Trotzdem hätte ich ihm mit 4 Jahren nicht die Verantwortung für die Tiere übertragen. Ich habe ihn auch von klein auf dazu erzogen, Tiere mit Respekt zu behandeln. Und da er einen guten Draht zu den Tieren entwickelt hat lieben sie ihn abgöttisch.
Mein Tip: katze nur anschaffen, wenn sich mind. ein Erwachsener intensiv um das Tier kümmern kann. Das Kind kann bei Pflege und füttern gern mit einbezogen werden. Aber Kind alleine: N E I N
Lieben Gruß und eine hoffentlich einsichtige Mutter
Anja

nach oben springen

#4

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.11.2008 13:45
von Edel Kampfdackel (gelöscht)
avatar

endlich mal welche die meiner meinung sind...wenn meine tante oder mein onkel die zeit für ein Tier hätten würde ich sagen kay...kein ding da aber keiner ausser das kleine kind dafür zeit hätte denke ich mir nein das muss nicht sein...nicht jedes kind hat eltern die ihm oder ihr alles erklären *leider* man merkt es ja immer wen ferien sind...wievile arme geschöpfe dann irrgendwo entsorgt werden weil man nicht weis was man damit tun soll...und ich möchte nicht das es der armen katze dann genau so ergeht...deswegen etze ich mich dafür ein das das kind keine katze bekommt...ein hamster (der nicht jeden tag irrgendwo hin geschlört wird) wäre vielleicht besser...aber auch nur vielleicht...ich find es super das ihr das genau so seht...
LG mirca

nach oben springen

#5

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 17.11.2008 23:10
von danzare2008 (gelöscht)
avatar

Mit 4 Jahren kann kein Kind Verantwortung für ein Tier übernehmen, selbst wenn es wollte.
Das Kind kann in diesem Alter doch noch gar nicht die Tragweite dieser Entscheidung erkennen. Was weiß ein Kind über das richtige Futter, eine gründliche Reinigung des Käfigs, Lebenserwartung, Tierartzbesuchen, evt. Krankheiten...

Ich bin mit Tieren groß geworden und ich habe laufen an den Vogelvolieren meines Vater gelernt. Aber es war meine Mutter die morgens um 5 Uhr aufstand um die Tiere zu versorgen.
Ich war doch selber noch ein Welpe und somit nur für das spielen zuständig. Niemand hat mich gezwungen tagtäglich z.B. den Käfig zu säubern. Habe dadurch auch den Umgang mit Tiern gelernt, aber halt altersgerecht!!!

Ich kann das Kind doch nicht überfordern.

Oder würde man einem 4jährigen Kind etwa die Pflege der 80zig jährigen Oma übertragen???

nach oben springen

#6

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 22.11.2008 10:16
von Edel Kampfdackel (gelöscht)
avatar

ich seh das genauso....leider gibt es viele menschen (nicht nur meine tante) die das leider nicht so sehen...was ich sehr traurig finde

nach oben springen

#7

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 23.11.2008 20:13
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Ich kenne auch so ein Fall. Da jemand zu Weihnachten ein Pferd geschenkt bekommen. Was ja nicht so dass problem wäre aber bei null ahnung sollte man es doch lassen. Da es dann so ein Tier ist wenn es veritten wird, das dann beim Metzger landet weil es dann keiner kaufen will. Allgemein wenn man nicht so die ahnung hat egal von welcher Tierart sollte man es lassen.

Weihnachtsgeschenke sollten definitive keine Tiere sein. Und ein 4jähriges Kind kann sich ganz bestimmt nicht um eine Katze ganz allein kümmern. Wünscht sich die kleine eine Katze? Das Tier wird nach einer Zeit nicht mehr groß interessant sein.
Mein Bruder wächst auch mit allem auf Hunde, Katzen, Pferde, Schildkröten usw. Er spielt zwar damit aber die verantwortung kann er nicht tragen, dafür ist er noch viel zu Jung.

In dem sinne die Eltern die ihren Kindern so eine Verantwortung aufbringen sind verantwortungslos.(was allgemein bezogen ist)

Ein Tier ist kein Spielzeug das man wenn man es nicht will einfach weg tun kann.man muss auch bedenken das ein Tier nicht nur 1 jahr lebt sondern 10 jahre oder länger.

Wie ist denn stand bei deiner Tante?

nach oben springen

#8

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 27.11.2008 10:29
von janny (gelöscht)
avatar

hallo ich bin der selben meinung mein sohn ist drei jahre und wir haben landwirtschaft mit ganz vielen tieren d.h. er kennt auch geburt und tot, er weiss auch das das schnitzel vom schwein kommt aber ich würde ihm nie ein eigenes tier zumuten denn für kleine kinder macht es kein sinn. wir haben auch zwei katzen und ein hund in der wohnung die er mal füttert aber er versteht es gar nicht das das täglich sein muss. für ihn sind haustiere dasselbe wie die tiere die im stall stehen. er hat mich mal gefragt wann wir laky unseren bkh kater schlachten??? da fehlten mir die worte habe ihn dann erklärt das laky und miro katzen sind die immer bei uns wohnen und wir die nicht schlachten....
ja aber da sieht man das ein kleinkind gar nicht den sinn der haltung eines tieres in der wohnung sieht für die ist das tier nur interessant solange es neu ist und dann....erledigt.... hoffe das zu weihnachten nicht soviele tiere unter dem baum landen im enddefekt sitzen die alle spätestens wenn die urlaubszeit beginnt im tierheim oder werden einfach ausgesetzt...

nach oben springen

#9

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 27.11.2008 14:35
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Wenn es sehr gut überlegt ist, finde ich es garnicht so schlimm wenn man es zu einem bestimmten anlass bekommt.
Und wenn man sich im klaren ist das die Tiere auch 15jahre alt werden können und mein sein leben mit dem Tier teilen will wieso nicht.

nach oben springen

#10

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 05.12.2008 18:16
von Andy (gelöscht)
avatar

Nur wenn die Eltern tausend prozentig dahinter stehen
Also Füttern Saubermachen und Pflegen usw.
Alles was neu ist da wird sich noch drum gekümmert und eine Woche später sind es nur noch die Freunde wichtig

nach oben springen

#11

RE: Tiere für klein KInder?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 05.12.2008 20:40
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Zitat von Andy
Nur wenn die Eltern tausend prozentig dahinter stehen
Also Füttern Saubermachen und Pflegen usw.
Alles was neu ist da wird sich noch drum gekümmert und eine Woche später sind es nur noch die Freunde wichtig


Das meine ich damit, wenn es wirklich überlegt ist und auch schon länger geplant ist.

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.