#1

2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.03.2009 22:07
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Hallo ihr Lieben,

wie würde es aussehen, wenn wir uns einen zweiten Hund anschaffen würden.

Hund A läuft auf meinen Namen, Versicherung Steuern usw.
Und Hund B auf meinen Freund.
Liegen die Kosten dann gleich oder wird Hund B trotzdem als 2Hund angesehen?
Wir wohnen zusammen sind aber nicht verheiratet.

Ich hoffe ihr versteht mich.

nach oben springen

#2

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 00:18
von Wickeder Privat-Zoo (gelöscht)
avatar

..nunja, da wir ja seit kurzem nen 2ten Hundi haben, kam heute der Steuerbescheid...deswegen hab ich mich da vor Wochen eingelesen, und wenn ich das recht verstanden habe, dann ist es egal auf wen der Hund angemeldet wird, wenn beide im gleichen Haus/ Wohnung leben. Wäre ja quasi bei euch auch der Fall. Zur Not einfach mal "Hundesteuer Dortmund" googlen..da kommt man dann auf die Paragraphen...und damit nicht genug...der Erste Hund kostet dann auch 192 Euro wie der Zweite..anstatt, dass es billiger wird, weil man 2 hat...nein es wird für beide teurer...
Damit wird lediglich gefördert, dass viele ihre Hunde nimmer anmelden bzw. in umliegenden Orten anmelden. Ehemalige Nachbarn habens illegalerweise so gemacht...der Hund wurde bei deren Kindern im Kreis Unna angemeldet, was wesentlich billiger war als in Dortmund, nur dass der Hund im Dauerurlaub bei unsern Nachbarn war ;-)
Ich find die Höhe der Steuer nur total übertrieben...nur weil man damit versucht die Hundehaltung einzudämmen...fraglich bleibt, obs denn klappt. Z.B. in Unna kostet es: Steuer für 1. Hund : 67.44 € ; Steuer für 2. Hund : 79.68 €. Für die Hundeplätze, kann ja wohl schlecht so viel Geld draufgehen jährlich??? Und, wenn man wirklich nen 2ten oder gar 3ten /4ten Hund halten möchte, dann würde mich da die Steuer auch nicht abhalten, für meine Schätzchen tue ich alles und ich denke vielen gehts da ebenso. Somit ist das Ziel, die Hundehaltung einzudämmen, fehlgeschlagen!!!
Dies Thema bleibt wohl ein ewiges Streitthema, zumindest solange es keine bundesweit einheitlichen Regelungen dazu gibt und jede Stadt machen kann was sie will....

nach oben springen

#3

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 07:38
von tyson (gelöscht)
avatar

Hallo,
ich war auch mal am überlegen mir nen zweiten Hund zu holen, aber genau aufgrund der Hundesteuer hab ich es nicht gemacht...
Könnte mich so aufregen. Wir zahlen hier 144€ im Jahr, meine Oma in Thüringen dagegen nur 40€....
Kann auch den Sinn der Hundesteuer nicht wirklich nach vollziehen... Die Hundewiesen laufen doch über den Tierschutzverein Dortmund, oder täusch ich mich da?
LG Antje

nach oben springen

#4

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 08:37
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar
Zitat von Jessie2012
Hallo ihr Lieben,
wie würde es aussehen, wenn wir uns einen zweiten Hund anschaffen würden.
Hund A läuft auf meinen Namen, Versicherung Steuern usw.
Und Hund B auf meinen Freund.
Liegen die Kosten dann gleich oder wird Hund B trotzdem als 2Hund angesehen?
Wir wohnen zusammen sind aber nicht verheiratet.
Ich hoffe ihr versteht mich.

@ jessie!

Da ihr nicht verheiratet seid, bezahhlt jeder seinen Hund alleine!!
Das bedeutet: Dein Freund zahlt für seinen angemeldeten Hund der auf seinen Namen läuft,
und du bezahlst deinen Hund der auf deinem Namen gemeldet ist die Hundesteuer!!
Auch dann, wenn ihr ein gemeinsames Konto hättet!! Das spielt keine Rolle
da ihr nicht verheiratet seid...!!!!Es spielt nur eine Rolle, wenn ihr unter einem Dach lebt!
Conny! http://www.vogelforen.de/archive/index.php/t-132027.html

http://www.heimtierheim.de/city~Dortmund.html
zuletzt bearbeitet 19.03.2009 08:54 | nach oben springen

#5

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 09:51
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

@Wickeder Zoo ja es wirklich krass, der unterschied zwischen Unna und Dortmund. Wobei es nur ein Katzensprung ist.
ich würde es auch nichts anders machen den Hund in einem anderen Ort anzumelden. Und dagegen können die ja auch nichts machen.
Die Kosten sind wirklich unverschämt. Wenn es soweit ist, werden wir die Hunde wohl woanders anmelden. Oder halt einen bei meinem Pa. Aber bis dahin ist noch etwas zeit.

Conny Danke dir
@Tyson wirklich krass der unterschied. Aber siehe zwischen Dortmund und Unna fast die hälfte unterschied und das sind Nachbarstädte.

nach oben springen

#6

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 14:57
von melli80 (gelöscht)
avatar

Es ist wirklich schon nen Hammer wie hoch die Hundesteuern hier sind.

Ich zahle für 2 Hunde(na ja...dafür hab ich kein Auto)

Was mich am meisten ärgert ist,das ich direkt an der Grenze zu Unna wohne...und das es da so einen riesen Unterschied bei den Steuern gibt.

Ich würde am liebsten ne Strasse weiter ziehenKönnte ich einiges sparen

nach oben springen

#7

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 17:52
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Zitat von melli80
Es ist wirklich schon nen Hammer wie hoch die Hundesteuern hier sind.
Ich zahle für 2 Hunde(na ja...dafür hab ich kein Auto)
Was mich am meisten ärgert ist,das ich direkt an der Grenze zu Unna wohne...und das es da so einen riesen Unterschied bei den Steuern gibt.
Ich würde am liebsten ne Strasse weiter ziehenKönnte ich einiges sparen


Jetzt weiß ich wo du wohnst. Der unterschied ist wirklich krass. Wir hätten nur den Fuß über die Schienen setzten müssen und wir wären In Massen gewesen. Jetzt wohne ich in Brackel.

nach oben springen

#8

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 20:03
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Ihr könnt ja auch gucken, dass ihr im Umkreis von 300 Metern (?) keine Nachbarn habt. Dann zahlt man nämlich auch keine Hundesteuern!!


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#9

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 20:14
von Emmi27Do (gelöscht)
avatar

LÖL der is gut..oder man hat einfach irgenwelche Marken am Halsband und so denken die Nachbarn auch das der Hund/Hunde angemeldet sind.Sowas geht auch...

Lg Sandra

nach oben springen

#10

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 21:43
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Zitat von Emmi27Do
LÖL der is gut..oder man hat einfach irgenwelche Marken am Halsband und so denken die Nachbarn auch das der Hund/Hunde angemeldet sind.Sowas geht auch...
Lg Sandra

Die Nachbarn die keine ahnung davon haben oder ihren Hund selbst nicht angmeldet haben.
Leider wechseln ja jedes Jahr die Farben der Marken.

nach oben springen

#11

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 22:11
von Natschke (gelöscht)
avatar
Hallo,

also jedes Jahr wechseln die Marken ja nicht; abgesehen davon, haben Nicht-Hundehalter oft so gar keine Ahnung von dem Ganzen.
Und ich glaube auch, dass es nur wenige Nachbarn gibt, die jemanden anzeigen, weil sein Hund keine Hundemarke trägt. Gut, Idioten gibts überall, aber wenn nicht grade wirklich die Hunde in den Haushalten gezählt werden, glaube ich kaum, dass man durch Nachbarn großartig Probleme bekommt.

EIne Luxussteuer ist es ja sowieso, aber dass die so unangemessen hoch ist, finde ich schon recht dreist.
Ich denke die Hundesteuer ist nur ne nette Einkommensquelle für die Stadt, ich glaube nichtmal, dass die damit wirklich die Hundehaltung eindämmen wollen.Dann würden die an anderer Stelle auch mehr tun.
zuletzt bearbeitet 19.03.2009 22:12 | nach oben springen

#12

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.03.2009 22:24
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Zitat von Natschke
Hallo,
also jedes Jahr wechseln die Marken ja nicht; abgesehen davon, haben Nicht-Hundehalter oft so gar keine Ahnung von dem Ganzen.
Und ich glaube auch, dass es nur wenige Nachbarn gibt, die jemanden anzeigen, weil sein Hund keine Hundemarke trägt. Gut, Idioten gibts überall, aber wenn nicht grade wirklich die Hunde in den Haushalten gezählt werden, glaube ich kaum, dass man durch Nachbarn großartig Probleme bekommt.

EIne Luxussteuer ist es ja sowieso, aber dass die so unangemessen hoch ist, finde ich schon recht dreist.
Ich denke die Hundesteuer ist nur ne nette Einkommensquelle für die Stadt, ich glaube nichtmal, dass die damit wirklich die Hundehaltung eindämmen wollen.Dann würden die an anderer Stelle auch mehr tun.

Das stimmt. Meine ehemaligen Nachbarn hätten uns glaub ich angezeigt, wenn unsere große nicht angemeldet gewesen wäre.
Sie hat sogar behauptet unsere Sandy hätte sie gebissen, dann kam der Hundeführer von der Polizei vorbei. Und beständigte das unser Hund nicht beißt. Sie konnte ja noch nicht mal eine Biss wunde vorweisen, was aufjedenfall da hätte sein müssen. So ne lüge hätte schlimm für meine Sandy aussehen können. Da kann die Olle noch froh sein, das es für uns gut ausgegangen ist. Wobei sie früher selbst ein Hund hatte, war auch nicht angemeldet und ein beißer.

Bei Pferden gibt es auch so einen Betrag ich glaub 40euro oder so im Jahr es soll angeblich keine Steuer sein. Soll nur fürn Ausbau und Sauberhaltung der Reitwege sein. Und was passiert nichts. Und das zählt meiner Meinung nach zur Pferdesteuer. Da die Pferde auch so "nummern"schilder bekommen. Wenn man sowas nicht hat kostet es 10oder 15euro.

nach oben springen

#13

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 20.03.2009 14:09
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Schön, dass ihr euch so darüber amüsiert!!!

Aber, das war mein Ernst:
Wohnt in deinem Umfeld (und ich meine das wären 300 Meter) kein Nachbar, dann gilt der Hund als Wachhund und du musst dafür keine Hundesteuer entrichten, genauso wenig wie für Blinden- und Behindertenhunde, Diensthunde der Polizei, Such- und Rettungshunde, etc. Die sind steuerbefreit.

Hat also nichts damit zu tun, ob der Nachbar das sieht oder nicht.


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#14

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 22.03.2009 18:17
von melli80 (gelöscht)
avatar

Das nen Blindenhund ect befreit sind das ist mir auch bekannt...aber das mit den 300 Metern ist mir nicht bekannt.

Na dann sollte ich mal alles weg sprengen hier

Ich wäre echt froh wenn ich innerhalb von 300 Metern keine Nachbarn hätte....was wäre das schööööön.

nach oben springen

#15

RE: 2ter Hund Steuern usw

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 22.03.2009 20:51
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Nimm dir mal Google-Earth oder zieh ne lange Wäscheleine oder so!

Du wirst Dich wundern, wie groß so ein Umkreis von 300 Metern ist!! Da brauchste eine Menge Sprengstoff, die Neue Heimat ist weg und das kleine Wäldchen auch noch!!

Lass das lieber sein, Melli! Außerdem bin ich mir nicht sicher, inwieweit ich nicht mit davon betroffen wäre bzw. ein Teil meiner Nachbarn!!


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.