#1

Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 09.12.2009 21:34
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

TASSO-Newsletter


Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!
Tierschützer machen gegen unseriösen Welpenhandel mobil


Der Handel mit unschuldigen, viel zu früh von der Mutter getrennten Welpen ist ein äußerst lukratives Geschäft für unseriöse Händler und Hundevermehrer in ganz Europa.
Auf Bestellung werden Moderassen aller Art und Größe gezielt für den Markt produziert und zu einem Bruchteil des martküblichen Preises auf Märkten, dunklen Hinterhöfen und Parkplätzen verramscht. Mitleid, Unwissenheit und Schleuderpreise sind die drei Gründe, warum sich jemand dazu hinreißen lässt, ein Tier zu weit unter dem üblichen Preis zu kaufen.

Leider ist Deutschland innerhalb Europas das Hauptabnehmerland für den Hundehandel. Mit jedem Welpen, der gekauft wird, wird das Geschäft mit dem Leid der Tiere erst richtig angeheizt. Fast immer zeigt der Hund dann schon wenige Wochen nach dem Kauf die ersten Krankheitssymptome oder wird verhaltensauffällig. Oft überlebt er keine 12 Monate.

TASSO, der ETN und der bmt haben die Aktion "Wühltischwelpen – nein Danke!" ins Leben gerufen, an der sich jeder Tierfreund beteiligen sollte. Denn nur wenn potentielle Käufer über das Ausmaß des unseriösen, grausamen Hundehandels aufgeklärt sind, geht die Nachfrage zurück. Und wo keine Nachfrage herrscht, gibt es auch kein Angebot.

Unter http://www.tasso.net können Sie Folgendes tun:

Fordern Sie unsere kostenlosen Aufklärungskarten zum Verteilen an andere Hundefreunde an.

Machen Sie sich selbst ein Bild von der Grausamkeit und sehen Sie sich auf der TASSO-Seite den Film des ETN zum Thema an.

Berichten Sie uns, wenn Sie betroffen sind.

Holen Sie sich Tipps, wenn Sie rechtlich gegen unseriösen Welpenhandel vorgehen möchten.

Lesen Sie sich zu Ihrem eigenen Schutz das Positionspapier von TASSO, ETN und bmt auf der TASSO-Homepage durch, wenn Sie planen, sich einen Hund zu kaufen. Unseriöse Händler gibt es auch im Internet.




TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 - 65795 Hattersheim - Germany
Telefon: +49 (0)6190 93 73 00 - Telefax: +49 (0)6190 93 74 00
Email: info@tasso.net - Website: http://www.tasso.net
Newsletter abbestellen

Grüße, Conny

nach oben springen

#2

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 10.12.2009 10:34
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

Ich hab 50 Flyer bestellt und werde dieser im Dortmunder Norden verteilen.

nach oben springen

#3

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 10.12.2009 13:24
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Zitat von Meetschn
Ich hab 50 Flyer bestellt und werde dieser im Dortmunder Norden verteilen.






Grüße, Conny

nach oben springen

#4

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 10.12.2009 23:57
von vergisses (gelöscht)
avatar

Man kann übrigens auch verdächtige Händler an "TASSO" weitermelden !
Hab ich schon gemacht.
Wirklich merkwürdig manche Händler, zig verschiedene Rassen, aber keine Elterntiere zu sehen ?
In Deutschland, mit dem Hinweis : Betrieb Vet-Amtlich begutachtet .
Was soll das denn heißen ? Haben die schonmal was verhindert ?

nach oben springen

#5

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 11.12.2009 13:33
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Zitat von vergisses
Man kann übrigens auch verdächtige Händler an "TASSO" weitermelden !
Hab ich schon gemacht.
Wirklich merkwürdig manche Händler, zig verschiedene Rassen, aber keine Elterntiere zu sehen ?
In Deutschland, mit dem Hinweis : Betrieb Vet-Amtlich begutachtet .
Was soll das denn heißen ? Haben die schonmal was verhindert ?





Grüße, Conny!

nach oben springen

#6

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.12.2009 12:42
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

@ Lucy
Das hat genauso viel Aussagekraft und Gehalt, wie die Zertifikate, die du für gekaufte Sterne, Mondgrundstücke und Shakra-Schraubenzieher bekommst.

Aber: Fragen hilft! Hier z. B. auch, nämlich zwei Dinge: Bei welchem Kreis- bzw. Städtischen Veterinäramt das Gutachten wann gemacht wurde? und Was mit welchem Ergebnis begutachtet wurde!

Übrigens: Die Einfuhr von einigen bestimmten Rassen bzw. deren unerlaubte Züchtung stellen Straftaten da! Der gewerbliche Verkauf ohne entsprechende Erlaubnis sowieso... Mal einfach nachfragen und/oder danach eine dreistellige Nummer wählen.


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#7

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.12.2009 19:09
von vergisses (gelöscht)
avatar

Ganz öffentlich, sogar mit HP und Anfahrt-Routen-Planer und was nicht alles.
Und wenn man da ist und nachfragt, nix mehr. Schweigen im Walde !
Frag mich, warum sowas geduldet wird, wo selbst die Vet-Ämter zu bewußtem
Welpenkauf raten ! Kann man die nicht zwingen, die Elterntiere zu zeigen ?
Selbst TV-Teams sind ja in der BRD von solchen Händlern schon verscheucht worden !
Es sollte eine Handhabe geben, die Namen veröffentlichen zu dürfen !

nach oben springen

#8

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 03.01.2010 12:06
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

Die Flyer sind gestern gekommen.
Jetzt kanns losgehn

nach oben springen

#9

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 31.01.2010 11:06
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge
nach oben springen

#10

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 02.02.2010 23:19
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Weinend hält Verkäuferin Alexandra Schuler (41) aus Arberg (Bayern) ihr Hundebaby „Marly“ im Arm. Es ist das letzte Mal. Der süße Malteser-Welpe ist tot.

Er wurde Opfer der skrupellosen Hundemafia!

Die miesen Geschäftemacher verkaufen in Deutschland Hunde zum Schnäppchenpreis – viel zu jung, todkrank und mit gefälschten Papieren.
Hier bitte weiter Lesen> http://www.bild.de/BILD/ratgeber/haustie...anke-tiere.html

Man was hab ich eine WUT...

Conny

nach oben springen

#11

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 17.02.2010 09:22
von walli (gelöscht)
avatar

Ich weiß nicht ob ich mich hier irre, aber ist es nicht so, dass in Österreich nun dieses "Ausstellen" der Welpchen in Schaufenstern verboten ist? Fände ich schon einen guten Schritt. Leider erweichen die drolligen Augen von Tierbabys unsere Augen und so sind wir leichte Opfer für Tierhändler ... Man sollte einfach mit Vernunft und Verstand sich an den Tierkauf machen.

nach oben springen

#12

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 17.02.2010 17:59
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Hallo Waltraud,
da gebe ich dir vollkommen recht...

Aber!
Viele tierliebe Menschen sitzen Samstag oder am Sonntag
auf der Couch...
dann kommt die spontane Idee sich einen Hund zukaufen!!

Viele überlegen erst gar nicht

Grüße, Conny!

nach oben springen

#13

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 27.02.2010 13:15
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Presse-Mitteilung

Update

Kampagne Wühltischwelpen – nein Danke!
Immer mehr Betroffene melden sich


Schon jetzt schlägt die Kampagne "Wühltischwelpen – nein Danke!" hohe Wellen. Der Europäische Tier- und Naturschutz e.V. (ETN), TASSO e.V. und der Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt) hatten die Aktion im Dezember 2009 gemeinsam gestartet. Laut TASSO berichteten bisher rund 100 Betroffene von ihren Erfahrungen mit unseriösen Hundehändlern. Über 2300 Menschen hätten das Informationsmaterial angefordert und etwa 100.000 Informationskarten verteilt. Die überwältigende Resonanz der Betroffenen zeige, dass sich der Welpenhandel für viele unseriöse Züchter zu einem lukrativen Geschäft entwickelt hat. Daher werden die drei Tierschutzorganisationen ihre Aufklärungsarbeit in den nächsten Monaten verstärkt fortführen.

"Es ist erschreckend, mit welcher Skrupellosigkeit die unseriösen Züchter vorgehen", kommentieren ETN, TASSO und der bmt die erste Auswertung der Erfahrungsberichte. "Das Mitleid und die Tierliebe der Menschen wird von gewissenlosen Händlern ausgenutzt, um Profit zu machen – auf Kosten der Tiere, aber auch der Menschen, die ihren Welpen leiden und sterben sehen." Denn einhellig berichten die Betroffenen auf der Homepage von TASSO von kranken Tieren, die langwierig, aber erfolglos von den Tierärzten behandelt wurden. Sarah G. schreibt: "… Meine Hündin ist jetzt 7 Monate und todkrank, und ich bin am verzweifeln." Und ein anderer Betroffener berichtet: "Ich habe es damals auch gemacht, und dann war der Welpe voll mit Würmern und Flöhen und starb kurze Zeit später. Man hat mir gesagt er wäre 9 Wochen alt, dabei war er laut Tierarzt gerade ein paar Tage alt, viel zu früh vom Muttertier weg."

Neben dem Verlust des Tieres haben offenbar alle Tierhalter zudem hohe Tierarztkosten zu beklagen, die die durch den vermeintlich günstigen Preis beim Kauf des Rassewelpen gesparte Summe um ein Vielfaches übersteige. Ein Mitarbeiter eines Zoofachgeschäfts bestätigt die Erfahrungen der Tierschützer: „Bald wöchentlich erscheinen zur Zeit Kunden mit Welpen kleiner Rassen. Auf Nachfrage geben die Leute als Alter meist 4-6 Wochen an, haben keine Ahnung von der Ernährung, und meist sind sie über das Internet an den Hund gekommen. Meine Kollegen und ich sind jedesmal entsetzt und versuchen den Leuten klar zu machen, dass sie damit diesen Handel forcieren. Die Antworten sind meist: war günstig, tat mir so leid, Papiere brauche ich nicht usw. Manche dieser Hunde sehen schon krank aus, und wir versuchen alles, die Leute sofort zum Tierarzt zu schicken.“

ETN, TASSO und bmt erneuern angesichts dieser erschreckenden Berichte ihren Appell, keine Welpen zu Schnäppchenpreisen zu kaufen und sich vor dem Kauf genau über die Herkunft des Tieres zu informieren. Auch Mitleid, so die Tierschutzorganisationen, sei ein schlechter Ratgeber beim Kauf von Tieren. Worauf Interessenten beim Kauf eines Hundes achten sollten, haben ETN, Tasso und bmt in einem Positionspapier zusammengefasst. Es findet sich, zusammen mit weiteren Informationen, auf den Websites der drei Organisationen.





TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 - 65795 Hattersheim - Germany
Telefon: +49 (0)6190 93 73 00 - Telefax: +49 (0)6190 93 74 00
Email: info@tasso.net - Website: http://www.tasso.net

nach oben springen

#14

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 27.02.2010 23:10
von susanne (gelöscht)
avatar

Hi, Conny
da tut sich langsam was.
Danke Dir, für die Info..!

Susanne

nach oben springen

#15

RE: Aktion: Wühltischwelpen - nein Danke!Demo in Dorsten

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 08.06.2010 17:34
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Auf zur Demo...

TASSO-Newsletter


Aktion "Wühltischwelpen - nein Danke!

Demo in Dorsten



Unseriösen Hundehandel bekämpft man nur mit Aufklärung. Erst wenn die Nachfrage zurück geht, hört das Leid der Hunde auf. Sogar das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL hat sich in seiner Ausgabe vom 1.06. 2010 des Themas "Wühltischwelpen" angenommen. TASSO, der ETN und bmt haben das Jahr 2010 zum "Jahr gegen den unseriösen Welpenhandel" ausgerufen. In diesem Zusammenhang ist am 26.06. 2010 ab 11:00 Uhr eine friedliche Demonstration in Dorsten geplant. Treffpunkt ist die Straßenecke "Im Erlenkamp/Hohes Bram" in Dorsten. Jeder ist willkommen: Betroffene, Interessierte, Presse, Hundefreunde...

Damit wir planen können, bitten wir um kurze Anmeldung:
http://www.tasso.net/Tierschutz/Wuhltisc...n/Protestaktion

Bitte diesen Newsletter auch in Foren und Netzwerken großflächig verteilen. Mehr zum Thema findet man im Internet auf vielen Seiten




© Copyright TASSO e.V.

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.