#1

Tierschutz, in Rumänien nichts wert

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 23.11.2011 11:20
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Neues von ZERGportal
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bukarest - Das rumänische Parlament hat am heutigen Dienstag ( 22.11.2011 ) einen umstrittenen Gesetzentwurf verabschiedet, der die Tötung streunender Hunde erlaubt. 168 Abgeordnete stimmten dafür, 111 dagegen, 14 enthielten sich.

Tierschützer protestierten und beschimpften Abgeordnete
Tierrechtsorganisationen versammelten sich im Parlament und protestierten mit Plakaten gegen das neue Gesetz. Von der Zuschauerempore soll es "Mörder"-Rufe für die Abgeordneten gegeben haben, die mit Ja stimmten.

Zur Begründung der Parlamentsentscheidungen für die groß angelegte Einschläferungsaktion wurde angeführt, dass die Tiere eine Gefährdung der öffentlichen Gesundheit darstellen.

Der vom Senat bereits zuvor gebilligte Entwurf sieht vor, dass erwachsene Hunde in Tierheimen, die binnen 30 Tagen niemand beansprucht oder adoptiert, eingeschläfert werden können.

Allein in Bukarest wird die Zahl der Streuner auf 50.000 geschätzt.

Weitere Informationen Pfotenhilfe Europa:
http://www.pfotenhilfe-europa.eu/aktionen.html


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
http://ZERGportal.de
Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not

Dieser Newsletter unterliegt dem Copyright und wird je nach Rubrik an über 1.760 Tierfreunde versandt. Weiterleitungen sind gewünscht und erlaubt, wenn die Nachricht nicht verfälscht, der Hinweis auf ZERGportal beibehalten wird und keine kommerzielle Nutzung erfolgt.


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.