#1

Schlechte Tierhaltung?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 13.05.2008 15:24
von Dortmunderin (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

erstmal weiß ich nicht ob mein Thema hier richtig plaziert ist.

Es gibt viele schlechte Hundehalter und viele geraten oft an schlechte möchtegernzüchter oder den weitverbreiteten Welpenhandel etc., ihr wisst ja genug darüber Bescheid.

So ich habe vor 1-2 Wochen die Ankunft eines Welpen bei Nachbarn von mir beobachtet. Jeder Welpe ist anders und ich bin auch nicht der Profi und aus Entfernung schonmal gar nicht, aber mir schien der Welpe erstmal etwas zu früh umgezogen zu sein und doch noch arg klein.

Ein paar Tage später habe ich die besagten Nachbarn vor dem Haus mit dem Welpen gesehen....er war an der Leine und stand da quasi rum..also kein Welpe der rumspringt und rumtoben möchte. Ich bin dann mal etxra mit Lupus mal hingegangen und bevor ich mit dem Hund überhaupt richtig nah dran war kam "Bitte nicht, der Welpe ist noch zu klein".

Also da wußte ich nicht was ich davon halten sollte. Sicherlich ist der Welpe noch klein und wenn die Besitzer schon sagen, er ist zu klein um von einem anderen Hund beschnüffelt zu werden.....mhh also das hab ich nicht so ganz verstanden und weiß auch nicht was ich davon halten soll.

Heute hat sich ein Bekannter (ebenfalls Nachbar) bei mir gemeldet und ohne dass wir darüber gesprochen haben fing er mit dem Thema "die Nachbarn haben einen Welpen" an.

Ich zitiere am besten einfach mal, da wir online miteinander gesprochen hatten und ich es doch bitte weitergeben soll:

in der XXXstr lebt so nen russenfamily, die haben seit ner woche oder 2 nen kleinen,ganz kleinen welpen, und der heult so laut das ich das trotz tv höhre, tagsüber,morgens und abends, die lassen den oft alleine, das geht doch garnicht und dann läuft da immer so laute musik, auch nich gut.

sagen wirs mal so, nachbarhaus, is dir ja klar, und die wohnen nich direkt neben mir, eine tiefer, die musik höre ich hier als ob ich dabei wäre, und der bass bringt meine gläser auf dem regal zum zittern

Er hat schon eine Email an den Tierschutz geschrieben, vielleicht sogar an die Arche und mehr als beobachten bleibt wohl nicht übrig oder?
Könnt ihr mir vielleicht sagen worauf man da achten soll, besondern wenn ich die besagten Leute wieder mit dem Welpen draussen antreffe?

nach oben springen

#2

RE: Schlechte Tierhaltung?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 13.05.2008 16:13
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi,

hast Du denn mal gefragt, wie alt der Welpe ist?? Allein die Tatsache, dass der Hund sehr klein ist, muss ja nicht auch zwangsläufig heißen, dass das Tier zu früh von der Mutter weg ist.
Leider hast Du aber recht, denn gerade bei "wilden" Würfen werden die Welpen oftmals vor der 8 Woche abgegeben, da die Halter überfordert sind. Da kann man sich auf das Tierschutzgesetz berufen, darin ist verankert, dass die Welpen frühestens ab der 8 ten Woche abgegeben werden dürfen.

Allein die Tatsache, dass der Halter sagt, der Welpe ist noch zu klein, ich lasse kein anderen Hund daran, finde ich auch nicht aussagekräftig. Wie viele Kleinsthundebesitzer reißen ihren Hund auf den Arm, wenn ein größerer Hund kommt? Auch die Tatsache, dass der Kleine jault und weint, wenn er dass Alleinsein lernen muss ist erstmal normal.
Wie lange lassen sie denn den Welpen allein???
Sollten die den Hund wirklich den ganzen Tag, oder überwiegend allein lassen, sollte natürlich was unternommen werden.
Vielleicht sollte man einfach mal das Gespräch mit denen suchen, viele machen auch oft aus Unwissenheit Fehler und wissen es nicht besser.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#3

RE: Schlechte Tierhaltung?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 13.05.2008 17:45
von Dortmunderin (gelöscht)
avatar

Hallo,

danke für deine Antwort.

Ins Gespräch kam ich mit denen leider noch nicht, da ich mich ja mit dem Hund auch nicht nähern durfte, hab da ja auch nichts schlimmes vermutet oder so und ich weiß auch dass nichts aussagekräftiges vorliegt.

Ich schau einfach mal ob ich die vielleicht mit dem Hund draussen nochmal sehe und wir halten mal Augen und Ohren offen.

nach oben springen

#4

RE: Schlechte Tierhaltung?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 13.05.2008 18:00
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

Hallo,

solltest du tatasächlich Anhaltspunkte für tierquälerische Haltung habne, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als diese übe rlängere Zeit schriftlich festzuhalten. Gibt es keine Möglichkeit ein klärendes Gespräch zu führen? Viele Hundebesitzer, inbes. Ersthundehalter, machen vieles aus Unwissenheit, aber bestimmt nicht aus Absicht. Ich sehe das 2Chaos" täglich im Westpark, wenn Omis mit ihren Pudeln spazieren schleichen dun ein größerer Hund kommt: "Nein, oh Gott, nehmen Sie den bloß zurück"! Dass der eigenen krepel völlig unerzogen ist, gerät dann gerne in Vergessenheit (hüstel, wäre meine Quick 40 kg schwer, würde jeder zu Recht schreiend weglaufen - ein jackie ist halt nur süß oder zickig).

Lg Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen

#5

RE: Schlechte Tierhaltung?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 13.05.2008 18:29
von Dortmunderin (gelöscht)
avatar

Hallo,

ja also wie gesagt werde ich ja mal das Gespräch suchen. Sicherlich ist bisher nichts alamierendes oder sonstiges und jeder erzieht seinen Hund anders, das ist klar.

Ja das "Chaos" kenn ich ja auch ;)

Man macht sich halt so seine Sorgen und Gedanken, wenn wir mal davonausgehen dass der Hund zu früh abgegeben wurde kann der Hundehalter ja auch nichts dazu. Vielleicht seh ich den kleinen Spatz ja auch bald fröhlich über die Wiesen springen.

Ich werds im Auge behalten und wenn ich den Hund draussen sehen, kann man das schon beobachten wie er sich entwickelt und ob das Jaulen weniger wird. Für die anderen Nachbarn hört sich das natürlich schlimm an wenn ein Welpe den ganzen Tag jault. Also ich habe das ja nun auch nicht wochenlang beobachtet, sonder wollte mal hören was ihr dazu sagt und werde dann wie empfohlen das Gespräch suchen.
Anhaltspunkte für tierquälerische Haltung hab nicht und denke auch eher dass die Leute eventuell an falsche Züchter geraten sein könnten oder das ihr erster Hund ist. Mein Nachbar hatte sich voller Sorge bei mir gemeldet und ihr seht daran auch erstmal nichts allzu alamierendes, daher klingel ich da auch nicht und warte ab dass ich sie draussen treffe.

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.