#16

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 12.03.2009 15:13
von Andy (gelöscht)
avatar

Naja
Erfolgserlebnisse sind da
Aber halten sich in grenzen
Zuhause bin ich der Boss und draußen er
Irgendwie geht es nicht so einfach
Wenn er nach vorne will gehe ich nach hinten wenn er wartet gehe ich weiter
Also das Gegenteil von den zu machen was er will ist verdammt anstrengend und wirkt nach 1 stunde Gassi bis zum ersten Hund dem man trifft
Gefunden habe ich auch noch nichts womit ich ihn ablenken kann
Kein Leckerli kein Spielzeug wenn andere Hunde in der Nähe sind
Sie dürfen schon 2000 - 1500 Meter näher ran ist ja auch schon ein Erfolgserlebnis
Dafür muss ich aufpassen denn er will jagen

Lia wird immer ängstlicher
Wie baue ich den einen auf und gleichzeitig den anderen ab in der Form dass er das rüden verhalten ein wenig runter schraubt

Wenn ich mit Twister mecker zuck Lia zusammen dazu muss sie nicht mal im gleichen zimmer sein und wenn ich ihr dann klar mache das sie gar nicht gemeint war dann denkt er das er weiter machen darf

Tipps erwünscht

Jedenfalls gehe ich morgens und abends einzeln und Tagsüber dann mit beiden
Die letzte beißerei war Lias schuld Twister spielt und rennt mit Atze rum und das hat ihr nicht gefallen also hat sie jeden einzeln in den hintern gebissen das sie dachten der eine will den anderen fressen und das Spiel war vorbei und es wurde ernst
Ärgerlich ein Schritt noch vorne 3 wieder zurück um dann mal 3,5 wieder nach vorne zu kommen
Irgendwie dauert das alles zu lange
Gibt es keine Zauberer mehr so hex hex und Twister hört

nach oben springen

#17

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 12.03.2009 20:08
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

In Antwort auf:
Wenn ich mit Twister mecker zuck Lia zusammen dazu muss sie nicht mal im gleichen zimmer sein und wenn ich ihr dann klar mache das sie gar nicht gemeint war dann denkt er das er weiter machen darf



Weil Lia keine Lust auf Streit mit dir hat und deswegen schon vorher Beschwichtigungssignale sendet?!? Ihr seid eine Meute und da steckt sie zwischen euer Konfliktsituation. Was soll sie machen?


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#18

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.03.2009 12:16
von Andy (gelöscht)
avatar

Das ist mir schon klar
Aber sie muss doch irgendwie lernen dass sie nicht gemeint ist und nicht immer wie ein nasses Handtuch sich verkriechen will
In dem Fall ist mir dann ein respektloses verhalten in dem sie mich ignoriert lieber

nach oben springen

#19

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 13.03.2009 21:52
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Nein!
Muss sie nicht und wird sie auch nicht! Und Respekt zollt sie dir eben genau mit dieser Verhaltensweise.


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#20

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 05.04.2009 23:56
von Andy (gelöscht)
avatar

Bericht
Naja
Twister ist der liebste und netteste Hund der Welt wenn man ihn denn kennt
Also
Mit dem Fahrrad komme ich problemlos an Hunden vorbei
Zu Fuß umso schlimmer er will immer noch erst fressen und dann schauen ob freund oder feind
Das schlimmste ist die Leine usw. werden alt und reißen oder die Karabiner brechen
Ich wollte ja die Letzte Runde mitmachen
Aber mit Lia keine öffentlichen Verkehrsmittel
Und Mit Twister egal ich will fressen mal sehen wie es schmeckt und dann mal schauen ob Mann oder Frau
Also wenn ich Twister vertraue mache ich die nächste Runde mit
Also tut mir den gefallen passt auf eure auf
Wer ich mit Dobi und Rute sollte die Seite wechseln
Oder mir zeigen wie es geht das der Rabauke friedlich wird
bis dato nur bei extrem kleinen Hunden den rest will ich nicht wissen

nach oben springen

#21

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 05.04.2009 23:59
von Andy (gelöscht)
avatar

Problem er fäng an leute an zu springen
einfach nur so
das geht mal garnicht
und da muß ein riegel vor so schnell wie möglich

nach oben springen

#22

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 06.04.2009 00:48
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Also nimm es mir nicht krumm, aber trotz mehrmaligen Lesens komme ich immer noch nicht so ganz mit deinem Posting zurecht. So wie ich es verstanden habe, klappt es mittlerweile am Fahrrad, aber nicht an der Leine. Wenn du zu Fuß gehst, dann geht Twister immer noch auf andere Hunde los und springt mittlerweile Passanten an, ja?

Andy, ich denke, eine Ferndiagnose bringt uns allen nichts und wird dir auch mit deinem Problem nicht weiter helfen. Es sind immer nur kleine Probleme die du schilderst (z. B. die maroden Leinen, das Geschirr, etc.), zu denen ich/wir dir immer nur gutgemeinte Ratschläge geben können, die jedoch das eigentliche Problem mit deinem Tier nicht verändern. Und da sind wir genauso weit, wie damals bei dem Problem mit dem Müll im Landschaftsschutzgebiet: Jede Menge Ansprechpartner, aber die eigentliche Wurzel des Problems, die ist nicht gezogen.

Vielmehr ist es so, dass du stattdessen damit rechnen musst, vermutlich wieder "langen Hafer" zu bekommen, diesmal wahrscheinlich weil Leinen reißen oder Karabinerhaken brechen.

Ich möchte dir daher ans Herz legen, dass du dir wirklich Hilfe besorgst. Das kann in Form von der Angie sein, die ich für wirklich einfühlsam im Bereich Menschen und Hunde halte. Darüber hinaus solltest du aber jede (aber wirklich JEDE!!)konstruktive Meinung einholen, die
1.) das Verhalten deines Tieres
und noch viel mehr
2.) deine vorherige Aktion bzw. spätere Reaktion darauf
reflektieren.

Es gibt Verhaltensweisen, die sind uns nicht bewusst. Das kann eine Bestätigung für den Hund bei "nicht erwünschten Verhalten" sein. Es kann aber auch unsere eigene Unausgeglichenheit, Unruhe und Unsicherheit bei verschiedenen Situationen sein. Die merkt der Hund (bemerke: Er kennt in erster Linie nur non-verbale Kommunikation!), du aber vielleicht nicht.

Ich hoffe, dass dir das gelingt.


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#23

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 06.04.2009 04:03
von Andy (gelöscht)
avatar

Also der keine Kerl
Zuhause kein Problem
Das liebste Tier der Welt

Wenn das jetzt noch draußen klappt bin ich zufrieden

Ist Kar Freitag Stammtisch ??



Wenn ja bringe ich das Herz aller liebste 9 monatige Dobimänchen mit
Und wette das sich das Tier den ganzen Abend perfekt verhält

nach oben springen

#24

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 06.04.2009 08:36
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Zitat von Andy
Also der keine Kerl
Zuhause kein Problem
Das liebste Tier der Welt
Wenn das jetzt noch draußen klappt bin ich zufrieden
Ist Kar Freitag Stammtisch ??
Wenn ja bringe ich das Herz aller liebste 9 monatige Dobimänchen mit
Und wette das sich das Tier den ganzen Abend perfekt verhält


Hi, Andy!
Kein Stammtisch!
Der Karfreitag ist eingebunden in die Dreitagefeier von Leiden, Tod und Auferstehung des Herrn.
Der Karfreitag wird auch Stiller oder Hoher Freitag genannt.

nach oben springen

#25

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 06.04.2009 10:48
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge
Zitat von Andy
Also der keine Kerl
Zuhause kein Problem
Das liebste Tier der Welt
Wenn das jetzt noch draußen klappt bin ich zufrieden



Kennste den Spruch:

"Wieso ein Falschfahrer auf der Autobahn??
ALLE!!!

Es ist schön und beruhigend, sich an Sachen zu erfreuen die klappen, z. B. "Hey, der Rüde hebt jetzt sogar schon Beinchen beim Pieseln, verträgt Rinderfilet ausgezeichnet und liegt ein Viertel des Tages brav im Körbchen und pennt! Ist das nicht toll?? Mir scheint die Sonne aus dem Ars...!" Aber ist das der Grund, warum du hier postest??

Nochmal: Lass dir den Spiegel vorhalten, wie du mit dem Hund/den Hunden umgehst. Und dann verarbeite diese Kritik sinnvoll und setze sie um. Kritik ist nicht dafür da, dich anzugreifen oder zu verletzen. Kritik ist dafür da, dein Problem zu bekämpfen. Das bedeutet nicht, in jedem Punkt den Fehler bei dir zu suchen. Es bedeutet aber auch nicht, dass dein Hund eine Paranoia hat. Es ist nicht einfach, seine Handlungen von irgendjemanden verwerten zu lassen. Einen anderen Weg, eine Situation in ihrer Gesamtheit zu betrachten, gibt es aber nicht.

LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
zuletzt bearbeitet 06.04.2009 10:48 | nach oben springen

#26

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 06.04.2009 11:29
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo Andy, hallo Thomas,

zunächst mal an Andy:

aus Zeitgründen kann ich jetzt nicht so eingehend schreiben, wie ich es gern möchte. Ich hole es aber gern nach.
Lieber noch, würde ich Dich gern heute abend mal anrufen (Telefonnummer müßte ich noch haben).
Bis dahin gebe ich Dir nur kurz und bündig den Rat, das, was Thomas geschrieben hat noch einige Male ganz in Ruhe durchzulesen.
Denn ich glaube, da liegt der Knackpunkt bei Dir, Das was Thomas geschrieben hat spricht mir sehr aus dem Herzen und ist sehr treffend geschrieben.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#27

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 06.04.2009 22:09
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Dazu passt eigentlich auch dieser Spruch

das pferd ist dein spiegel. es schmeichelt dir nie, es spiegelt dein temperament. es spiegelt auch seine schwankung. ärgere dich nicht über dein pferd. du könntest dich genau so gut über deinen spiegel ärgern.

Bei einem Pferd stimmt dies zz 1mio.% und ich denke es passt auch zu einem Hund.

nach oben springen

#28

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 07.04.2009 12:16
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Na ja,

abgesehen davon, dass Pferde immer doof sind!!!


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#29

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 21.04.2009 12:54
von Andy (gelöscht)
avatar

Also berichte ich mal weiter
Inzwischen gibt es in Husen auf dem hundeplatz neue Trainer oder Pächter bzw. beides
Jedenfalls ist Twister erwünscht
Allerdings machen die jetzt nur Gruppentraining für das sozialverhalten geplant ist aber noch mehr
So ca. . 15 Hunde ziehen da ihr Programm ab und ich darf mit meinem Rabauken über den Platz spazieren
Jedenfalls die erste Runde an ca. 12 in Reihe sitzenden Hunden war schon komisch
Mit dem Trainer hat er sich förmlich in die Hose gemacht richtig ängstlich
Die zweite mit mir da war er schon ein wenig mutiger und hat schon mal geschaut was da sitzt
Nur wenn dann wieder genug ca. 5 Meter Abstand war und es nicht mehr als 2 Hunde waren ging es wieder los
Tag 1 war damit erledigt
Tag zwei erst voll Tumulte dann war Ruhe und ich konnte schon an mehreren Hunden vorbei gehen
Sprich jemand übt mit seinen Hund und ich gehe mit Twister einfach 2-3 Meter vor oder hinterher
War recht locker insgesamt in ca. 35 – 45 Minuten hat er nur 3-4-mal versucht auf einen Hund loszugehen (also ob böse oder freundlich steht in den Sternen) da kann ich immer noch kein Unterschied feststellen
Genauso wie mit dem anspringen
Soll das heißen hau ab mein Herrchen oder zeig her was hast du in den Taschen oder einfach nur hallo erst mal aber dafür macht er das dann doch zu oft und zu aufdringlich

Mal abwarten was sich da noch auskristallisiert
Jedenfalls bilde ich mit ein dass er ein wenig ruhiger beim Treffen mit Artgenossen geworden ist
Hoffentlich nicht wirklich nur Einbildung

Das Fahrrad fahren klappt auch immer noch wunderbar er will zeigen wie schnell er ist und ich brauche jetzt schon neue bremsen (immer noch keine stürzte)
Kleiner scherz am Rande wir wurden schon geblitzt lt. aussage des Scherriffs war das 39 km/h als ich ihn dann angespornt habe er soll alles geben
(Straße war frei kein Verkehr)

Jedenfalls kommt heute Tag 3-mal sehen ob wir mitmachen können oder ob wir noch weiter üben müssen Artgenossen zu ignorieren

Ps das waren keine alten maroden Leinen davon war nichts älter als 4 Wochen sonnst hätte Angie wahrscheinlich damals schon was gesagt
Entweder montags hergestellt oder das Zeug taugt nichts was meine Meinung ist

nach oben springen

#30

RE: Überfordert ??????? Ne oder doch

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 21.04.2009 13:15
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Ich wünsche Dir gutes Durchhaltevermögen....
.....Und deinen Hunden auch!!
Wird schon....!

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.