#16

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.03.2009 20:15
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar
Zitat von Vreni82
Hi Jessy,
ok, gut zu wissen, dann hab ich ne falsche Info bekommen. Weißt du das sicher?
LG
Verena


Schau mal die Liste die Fabian oben bei gefügt hat.

Dort steht bei große Hunde Nachweis der Sachkunde Halter ja und Führer Nein. Also laut der liste müsste nur der Halter also ich den Sachkundenachweis machen und mein Freund nicht, da er ja nur damit sparzieren geht. Werde mich aber lieber richtig bei Vet. Mediziner Informieren. Wenn ich es morgen vor der Schule schaffe, springe ich mal beim TA vorbei und frag direkt mal nach. Dann sag ich dir bescheid was genau sache ist. Da wir uns ja einen wirklich großen Hund anschaffen wollen, der mehr als 40Kg wiegt und größer als 40cm sein wird.

Bei den Listen 1 und 2 Hunden soweit ich es richtig verstanden habe, braucht auch der Hundeführer einen Sachkundenachweis.

D
zuletzt bearbeitet 18.03.2009 20:16 | nach oben springen

#17

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.03.2009 21:24
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge
Hallo Jessie,

Du hast es richtig verstanden.
Zum Spazierengehen mit einem 40/ 20er Hund braucht man keinen Sachkundenachweis, das braucht lediglich der Halter.

Und bei Liste 1 oder 2 Hund braucht auch derjenige einen Sachkundenachweis, der nur mal Gassi geht (da reicht allerdings der Sachkundenachweis für die Kat. 40/20 nicht aus, sondern man braucht auch den "großen" Sachkundenachweis).


LG
Angie

www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

zuletzt bearbeitet 18.03.2009 21:24 | nach oben springen

#18

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.03.2009 22:02
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Zitat von Kiraundco
Hallo Jessie,
Du hast es richtig verstanden.
Zum Spazierengehen mit einem 40/ 20er Hund braucht man keinen Sachkundenachweis, das braucht lediglich der Halter.
Und bei Liste 1 oder 2 Hund braucht auch derjenige einen Sachkundenachweis, der nur mal Gassi geht (da reicht allerdings der Sachkundenachweis für die Kat. 40/20 nicht aus, sondern man braucht auch den "großen" Sachkundenachweis).
LG
Angie


Danke dir. Was die von einem wollen, da blickt man nicht immer so ganz durch.

Zitat von Vreni82

Dr. Lorson hat mir zur Vorbereitung dieses Buch empfohlen: http://www.amazon.de/Hundeführersch...o/dp/3800149567.


Danke für den Buchtip.

nach oben springen

#19

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.03.2009 22:19
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar
Zitat von Vreni82
Hi,

Was es kostet weiß ich leider auch noch nicht.
LG
Verena


Laut Internet soll dies um die 25euro kosten. Ich habe so mit 150euro wenn nicht sogar mehr gerechnet.

Zählt eigentlich das Rassenytpische gewicht oder das tatsächliche gewicht? Was wenn der Hund einfach nur übergweichtig ist?
zuletzt bearbeitet 18.03.2009 22:28 | nach oben springen

#20

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 11:48
von Sandy (gelöscht)
avatar

Zitat von trustmaster01
Hallo @all!
In NRW haben wir die 20/40 Regelung. Einen Hund der größer als 40 cm und schwerer als 20 kg ist darf man erst mit Volljährigkeit und Sachkundenachweis/Hundeführerschein führen.
Der Hundeführerschein bezieht sich immer auf eine Person und ist nicht übertragbar.

Nette grüsse,Conny!


Mhh. also mich hat noch nie jemand angeschrieben oder angesprochen wegen meiner Maus! Sie ist eine Altdeutsche Schäferhündin inzwischen 8 Jahre alt. Aber was gilt da denn nu? Grösse und Gewicht oder nur Grösse oder nur Gewicht? Also ich find das Schwachsinnig was die da verzapft haben mit dem Gesetz!

nach oben springen

#21

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 15:55
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo Sandy,

wenn man belegen kann, dass man mehr als drei Jahre einen großen Hund gehalten hat, dann braucht man keinen Sachkundeprüfung ablegen, bzw. gilt automatisch als sachkundig.
Belegen kann man das dann in dem Fall mit dem Hundesteuerbescheid und/ oder Bestätigung der Hundehaftpflichtversicherung.

Und an Jessie,

wenn Du einen Hund hast, der kleiner ist als 40 cm, aber dafür 22 kg wiegt, brauchst Du den Sachkundenachweis. Umgedreht genauso, wenn der Hund nur 15 kg wiegt, aber 45 cm groß ist.
Und es bezieht sich auf die tatsächliche Größe/das Gewicht und nicht was Rassetypisch norm ist.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#22

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 16:00
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Danke Angie was würden wir ohne Dich machen;-)
Gut zuwissen.

nach oben springen

#23

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 16:17
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Och nuuuuuuu,

dann würde es jemand anders beantworten ....

Ansonsten kann ich aber Sandy nur zustimmen :
DIESE REGELUNG IST WAS FÜR`N AR... !!!!

Egal, ob es Liste 1, Liste 2 oder die Liste 3 (40/ 20iger) oder Liste 4 (alles, was kleiner ist und weniger wiegt, als Liste 3. Das sollte man komplett in die Tonne hauen und die alte Hundeverordnung wieder hevor holen, die vor dem Jahr 2000 aktuell war. Die war gut durchdacht und für alle Eventualitäten gerüstet, ggf. einen Hundeführerschein für ALLE Hundehalter noch dazu und dann ergibt das Ganze auch einen Sinn.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#24

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 19:02
von Vreni82 (gelöscht)
avatar

Hi Angie,

ich brauch ja für meine Süße auch den Sachkundenachweis (Sie ist ein Labbi-Mischling). Muss mein Mann den auch machen oder nur ich als Besitzerin?

LG
Verena

nach oben springen

#25

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 21:27
von Dimpfelmoser • Stamm User | 491 Beiträge

Hallo Verena!

Auch wenn ich nicht Angie bin:
Nein! Du als Besitzerin bzw. Hundehalterin brauchst den Sachkundenachweis. Dein Hund muss noch die entsprechenden Auflagen als 40/20 Hund erfüllen (Chip, Haftpflicht, etc.) Dein Mann muss lediglich in der Lage sein, den Hund sicher zu führen..


LG
Thomas

In Irrtum verfallen, beschieden ist's allen. In Irrtum verharren bleibt Vorrecht der Narren!
nach oben springen

#26

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.06.2009 21:51
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Hallo @all!!
Hier mal eine Interessante Seite zum Thema 40/20 Regelung!
http://www.tierarztpraxis-sarnow.de/Sachkundenachweis.htm

nach oben springen

#27

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 01.07.2009 15:50
von Vreni82 (gelöscht)
avatar

Ich danke euch! :-))

LG
Verena

nach oben springen

#28

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 08.07.2009 14:28
von Vreni82 (gelöscht)
avatar

So, hab heute den Sachkundenachweis abgelegt.

Schick ich denn das Original zum Ordnungsamt oder reicht denen eine Kopie? Würd das Original nämlich gern behalten!

LG
Verena

nach oben springen

#29

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 08.07.2009 14:43
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo Verena,

ich gebe grundsätzlich keine Originale aus der Hand. Und meine persönlichen Erfahrungen sind, dass gerade bei Ämtern schon mal schnell was weg kommt. So war z.B. Kiras tierärztliche Bescheinigung über ihr Ableben auch beim Steueramt verschwunden, aber eben nur die Kopie.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#30

RE: 40/20 Regelung?

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 09.07.2009 17:39
von Vreni82 (gelöscht)
avatar

ok, dann bleibt das Original bei mir! :-)

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.