#16

RE: hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 23.12.2007 11:33
von Manuela maeggi10 (gelöscht)
avatar

Hy wenn Du mit Mozilla nicht auf Angie Page kommst nimm den Explorer das problem hab ich auch Angie ist dabei dieses zu beheben.
Lg Manuela

nach oben springen

#17

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 27.12.2007 14:03
von vanessa1982 (gelöscht)
avatar

hey lilli,hast du schonmal drüber nachgedacht deinen hund zu barfen?das heißt ihn mit rohkost zu füttern,rohes fleisch,pürirtes obst und gemüse,hirse oder ahnliches.dazu noch oele und natürlich kräuter die man gut im i net bestellen kann und du weißt was dein hund zu fressen bekommt.ich mache es mit meinen beiden auch und was soll ich sagen sie lieben es und würden nie wieder an trockenfutter gehen.es ist auch nicht viel teurer als ein gutes trockenfutter.wenn du mehr drüber wissen möchtest meld dich einfach mal bei mir.
lg vanessa

nach oben springen

#18

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 28.12.2007 11:44
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo alle zusammen,


@ Holger,
wie Manuela schon schrieb, bin ich gerade dabei die Homepage von Grund auf, neu zusammen zusetzen. Bis die neue Version fertig ist, dauert es noch ein wenig. Alle Versuche Bestehendes zu reparieren sind ja ein "Schuß für`n Ofen" gewesen. Mit dem IE geht die alte HP aber nach wie vor noch.
Das Futter von Köber kenne ich. Ich habe es auch mal vor einigen Jahren ausprobiert. Meine Kira vertrug es leider auch nicht und mein Jacko hat es strikt verweigert. Kira hatte diverse Unvertäglichkeiten, Allergien und Erkrankungen die ich beim Füttern berücksichtigen mußte (das fing an mit einer üblichen Allergie gegen Farb-, und Konservierungsstoffe, sowie eine extreme Proteinunverträglichkeit bis hin, zu einer Autoimmunerkrankung).
Gottlob hatte damals (2001) noch die Frau Dr. Hämmerling in Düsseldorf praktiziert, sie war als absolute Kapazität im Bereich Hauterkrankungen im allgeinen und für weiße Bullterrier im besondern, bekannt.
Es hatte damals schlimm mit Kira ausgesehen. Damals hatte ich auch für Kira gebarft, das klappte bei ihr aber auch nicht. Entweder gab`s wieder Probleme mit der Proteinunverträglichkeit oder es kam zu Mangelerscheinungen, weil sie bestimmte Dinge nicht bekommen durfte. Mit einen sehr teuren Herz und Nierendiätfutter haben wir dann endlich alle fütterungstechnischen Probleme in den Griff bekommen und wir konnten die Hammermedikamente etwas reduzieren, wenn auch leider nicht absetzen. Ein Wechsel auf UniQ war für Kira absolut ausgeschlossen, obwohl es den drei anderen Hunde seit gut einem Jahr bestens bekommen ist. Aber dann hate Kira mich "weichgekocht" und ich habe es nachdem vorher nochmal ein großes Blutbild erstellt wurde, doch ausprobiert. Das war das Beste, was Kira passieren konnte, sie hatte nach 6 Monaten so super Blutwerte und eine ganz tolle Haut, wie nie zuvor und ich konnte alle Medikamente absetzen.

Aber ansonsten muss ich Vanessa recht geben. Für einen Hund barfen ist im prinzip das allerbeste, wenn sich vorher ganz genau und gwewissenhaft informiert. Nur, bei drei Hunden wird es zu kosten-, und zeitaufwändig und ohne eine riesige Tiefkühltruhe ist es bei mehreren Hunden eh nicht mehr machbar.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#19

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 28.12.2007 12:50
von vanessa1982 (gelöscht)
avatar

es gibt nen klasse buch wo alles übers barfen drin steht "natural dogs food".ich habe damit angefangen weil meiner schwerste hd hat und getreide nicht wirklich gut ist für die knochen und in jedem futter ist es leider drin.habe sehr lange überlegt ob ich es machen soll oder nicht und habe am anfang auch sehr viel probleme mit dem fleisch gehabt aber jetzt klappt es super.sie anschaffungen am anfang sind etwas teurer da man wirklich viel braucht aber wenn man es erstmal hat kommt man lange mit aus.wenn ich sehe wie gerne sie es fressen vergesse ich immer wie lange ich für die beiden in der küche stehe,manachmal länger wie für unser essen,da ich das gemüse und obst jeden tag frisch pürrire.

nach oben springen

#20

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 28.12.2007 16:33
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi Vanessa,

ja, das Buch ist wirklich das Beste, was es zu dem Thema auf dem Bereich gibt. Ich habe ja auch einen Wuffel mit schwerster HD und Arthrose (beidseitig und im Endstadium), seit der vor gut 4 Jahren die GI bekam, ist der Beschwerdefrei. Manchmal muß ich mir die Augen zuhalten, wenn ich ihn mit andern Hunden um die Wette laufen und springen sehe. Da bleibt mir vor Angst oft genug das Herz stehen.
Zumal, er auch im Garten, auf den Hinterpfoten stehend, die Wassertropfen des Rasensprenklers auffängt. Als ich ihn damals bekam, war er noch nicht einmal ein Jahr alt und konnte kaum noch stehen, geschweige denn Laufen.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#21

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 28.12.2007 21:08
von vanessa1982 (gelöscht)
avatar

bei ihm wurde es mit 6 moanten festgestellt und er sollte eigentlich eingeschläfert werden aber wir beiden haben gekämpft und jetzt geht es ihm gut.er hat auch vor einem jahr goldakupunktur bekommen,arthrosen fangen gerade an aber es geht ihm gut.ich halte ihn schlank mit er nicht nochmehr gewicht tragen muß,50 kilo hat er jetzt und wir sind ständig am muskeln aufbauen.habe das futter ja nur wegen ihm umgestellt.
wo habt ihr die gi machen lassen?
tikki kommt leider von einem vermehrer aber ich bin froh das ich ihn habe und würde meine beiden hunde für nichts in der welt hergeben.
lg vanessa

nach oben springen

#22

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 28.12.2007 21:52
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge
Hi Vanessa,

Sancho hat seine GI damals beim Dr. Schulze in Kamen bekommen. Meiner Meinung, und auch aus den Erfahrungswerten vieler Anderer, wohl der Beste auf dem Gebiet. Ich halte Sancho auch mit dem Gewicht am unteren Limit, jedes Kilo zuviel schadet ja der Gesundheit. Sancho war mal mein ehemaliger Pflegehund.
Ich habe mal ein kleines Foto von dem Kerl eingefügt.


LG
Angie

www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

zuletzt bearbeitet 28.12.2007 21:54 | nach oben springen

#23

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 29.12.2007 20:40
von vanessa1982 (gelöscht)
avatar

Zitat von Kiraundco
Hi Vanessa,
Sancho hat seine GI damals beim Dr. Schulze in Kamen bekommen. Meiner Meinung, und auch aus den Erfahrungswerten vieler Anderer, wohl der Beste auf dem Gebiet. Ich halte Sancho auch mit dem Gewicht am unteren Limit, jedes Kilo zuviel schadet ja der Gesundheit. Sancho war mal mein ehemaliger Pflegehund.
Ich habe mal ein kleines Foto von dem Kerl eingefügt.

LG
Angie

wir waren auch bei dr.schulze in kamen,ich bin auch total zufrieden mit ihm gewesen.ich finde auch lieber nen kilo zu wenig wie nen kilo zuviel.was ist sancho denn für einer?leider sieht man nicht ganz soviel auf dem foto aber springen kann er richtig super.
lg vanessa

nach oben springen

#24

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.12.2007 11:53
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi Vanessa,

Sancho ist ein Kangal- DSH- Mix. Da habe ich auch noch einen zweiten Rüden, dieser Mischung. Sancho ist der der dunklere von den Beiden (nein,sie sind keine Geschwister, Beide sind verschieden Alters und ehemalige Arche- Notfälle).

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#25

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.12.2007 11:55
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

..und sehr gelungene Mischungen, finde ich :) Bis später in Sachen Hundesuche

Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen

#26

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.12.2007 13:57
von vanessa1982 (gelöscht)
avatar

wirklich hübsch deine bande.
wie ich sehe hast du noch einen bulli und nen staff!?meine mama hatte auch 15 jahre einen bulli und dann mußten wir sie leider einschläfern lassen,altersbedingt.
http://www.beepworld.de/members46/inmemorialofcleo/index.htm
jetzt hat sie nen minibulli aber vom charakter her ganz anders wie nen standart.

nach oben springen

#27

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.12.2007 19:16
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo Vanessa,

leider lebt meine Kira auch nicht mehr. Mein liebes Bullimädchen ist am 10.03.06 über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie ist 18 Tage vor ihrem 12ten Geburtstag, hier bei mir Zuhause eingeschlafen, bzw. die Tierärztin hat sie hier von ihrem geschwächtem Köprer befreit. Kira hatte Hautkrebs bekommen, der auf die Lympdrüsen gestrahlt hatte. Noch drei Wochen vor ihrem Tod, war ihr überhaupt nichts von der schweren Erkrankung anzumerken. Sie war noch mit auf einer meiner Hunderunden und hatte auch noch viel mit meinen anderen drei Wuffis gespielt.
Ich habe meiner Kira auch eine Homepageseite gewidmet ( http://www.easydog.de/html/rip_kira.html ), aber leider sind einige Bilder des Fotoalbums auf der Seite defekt. Ich bin gerade dabei die ganze Homepage komplett zu überarbeiten.
Auf Cleo`s Seite war ich gerade auch schauen. Cleo hat ja meiner Kira ziemlich ähnlich gesehen. Eines Tages werde ich auch wieder einen Bullterrier haben, das weiß ich ganz bestimmt. Aber ich möchte meiner alten Janis (im nächsten Sommer wird sie auch schon 11 Jahre) keinen Jungspund zumuten, zumal sie vor zwei Jahren binnen 5 Wochen drei Schlaganfälle erlitten hatte.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#28

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.12.2007 20:09
von vanessa1982 (gelöscht)
avatar

oh das tut mir leid.cleo wurde 2003 auch bei meiner mama zu hause von einem ta erlöst.meine mama sagt immer einmal bulli immer bulli.
ich bekomme deine seite leider nicht auf.
würde gerne mal bilder von deiner kira sehen.
bei cleo hat man es schon gemerkt das es nicht mehr lange dauern wird.sie hatte wasser in der lunge und ständig gehustet dadurch.dann ist sie einfach umgefallen und meine mama mußte ihr tropfen auf die zunge machen mit sie wieder wach wird und was sie noch hatte weiß ich nicht.
aber vergessen werde ich sie nie,ich bin ja auch mit ihr groß geworden.
lg vanessa

nach oben springen

#29

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 30.12.2007 21:27
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi Vanessa,

dann gehst Du wahrscheinlich über den Mozilla Firefox ins Internet ...
Hast Du auch den Internetexplorer auf dem PC???? Probiere es mal darüber. Daher überhole ich auch derzeit die komplette HP, weil sie sich nicht über den anderen Browser öffnen (weiß der Geier warum).

Und da gibt es noch einen Spruch : Es gibt Hunde, und es gibt Bullterrier. Und beide Sprüche stimmen, wenn man diese wunderbare Rasse einmal kennengelernt hat.
Kira bekam in den letzen drei Wochen Wassereinlagerungen, für die es keine Erklärung gab. Alle Blutwerte waren bestens, ich habe erst vier Monate vor ihrem Tod einen sogenannten Alterscheck beim TA machen lassen. Und als die Wassereinlagerungen kammen noch zwei weitere, große Laborwerte. Ultraschall, Röntgen, war alles ohne Befund. Erst fünf Tage vor ihrem Tod, erfuhr ich in der Uniklinik in Gießen, das es Hautkrebs war. Ich habe mich wegen ihres Alters, und der Tatsache, dass sie Rollvenen hatte(und große Angst in TA- Praxen), gegen eine Chemotherapie entschieden. Zumal fraglich war, ob sie in dem Stadium noch angschlagen hätte.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#30

RE: Hundeessen

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 17.01.2008 11:28
von AlTaHoFi (gelöscht)
avatar

Hi Angie!
Da Adele und Anke mir seit dem Notfall am Montag und der Rückkehr von Anke aus der Klink ständig auf den Schlappen stehen. Sitze ich ein wenig vor dem Rechner, damit die Zwei mal ruhig liegen können.
Habe den Link auf Deine Seite noch einmal probiert und schon weiter empfohlen.
Geht jetzt auch mit dem Mozilla von Firefox!!! ;-)
Gruß Holger.

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.