#1

Arche 90 vor dem "Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 07:47
von antje (gelöscht)
avatar
Hallo !
Ich sitze hier vor dem Radio und bin vom Donner gerührt! Bei Do 91-2 wird grade berichtet, daß die Arche total verschuldet ist, und 2008 vor dem Aus steht.Die Tierarztkosten wären so hoch gewesen ,daß uns das das Genick gebrochen hätte. Sagt mir bitte, das das nicht stimmt , und wir weiter bestehen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Traurige Grüße
Antje
zuletzt bearbeitet 19.11.2007 15:05 | nach oben springen

#2

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 09:14
von Heike • 1. Vorsitzende | 370 Beiträge

Hallo Antje,

verschuldet sind wir nicht - aber wenn der Trend so weitergeht - extrem hohe Tierarztkosten und weniger Spenden, dann können wir nur noch ein Jahr durchhalten.

Tschüssi,
Heike


nach oben springen

#3

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 09:15
von Fabian (gelöscht)
avatar
Liebe Antje,

auch wenn es hart klingt, aber wenn es so weitergeht wird 2008-2009 die letzten Jahre der Arche90 e.V. in der bisherigen Form sein, welche die Tierfreunde und Bürger in Dortmund von uns gewohnt sind !!!
Verschuldet sind wir nicht, aber die aktuellen Hochrechnungen der Kosten für das nächste Jahr ergeben nichts Gutes !!! In Zeiten des Euros und der immer geringer werdenden Spenden, fressen uns die immens hohen Tierarztkosten auf lange Frist gesehen auf.


Wir haben vieles versucht um die Spendenfreudigkeit zurückzuholen, aber wenn im nächsten Jahr nichts passiert wird es das Ende des aktiven Tierschutzes in Dortmund sein.
Mir tun die Tiere jetzt schon leid, wenn wir wirklich im nächsten Jahr auf die Bremse treten müssen und nur noch den extremen Notfällen werden helfen können,
die restliche Betreuung wir dann wieder die Stadt übernehmen müssen und das Tierheim wird damit überquellen!!!

Ich hoffe, dass es nicht dazu kommen wird und wir rechtzeitig eine Lösung finden werden,
in diesem Jahr wäre ein Weihnachtswunder daher nicht verkehrt !!!
zuletzt bearbeitet 19.11.2007 09:19 | nach oben springen

#4

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 10:00
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge
Hallo ihr,

ich möchte mir die Konsequenzen auch nicht vorstellen. Wenn ich mir vorstelle, dass einige Tiere ohne die Arche keine Überlebenschance gehabt hätten, wird mir ganz anders.
Was wäre z.B aus dem kleinen schwarzen Kater geworden, den ich zum TA gefahren hatte????
Er hatte durch einen Autounfall einen komplizierten Kiefer-, und Beckenbruch. Dadurch, dass er von einem Passanten rechtzeitig bei der Arche 90 gemeldet und gefunden wurde, hatte er reelle Chancen auf völlige Gesundung.

Jeder Tierhalter weiß, wie hoch Tierarztkosten schon bei weniger spektakulären Erkrankungen sind.
Und jeder verantwortungsbewußte Tierhalter ist bestrebt, alles erdenklich zu tun und zu zahlen, damit sein Tier wieder gesundet. Diese Chance sollten auch gerade die Tiere haben, die nicht das Glück haben, einen fürsorglichen Halter zu gehören, der für sie sorgt.

Ich hoffe so sehr, dass dieser Aufruf etwas bewegt und das die Arche auch im nächsten Jahr ihren Tierschutz weiter betreiben kann.

Wer den Aufruf von Radio DO 91,2 im Radio noch nicht gehört hat, kann diesen auch online abrufen.

http://www.radio912.de/

wenn sich das Fenster öffnet, auf das Lautsprechesymbol und "Nachrichten" gehen.
Nach der Wettervorhersage kommt der Aufruf.

LG
Angie

www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

zuletzt bearbeitet 19.11.2007 10:09 | nach oben springen

#5

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 11:13
von habeebee • Stamm User | 38 Beiträge

Oh nein, es ist echt zum Kotzen!
Ich wünsche Euch, dass Ihr einen großen Sponsor oder einen anderen Weg findet, weiter zu machen!


LG
Claudia Taubert
Tierheilpraktikerin
http://www.claudia-taubert.com
nach oben springen

#6

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 13:26
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

Oh Himmel,

dass die TA-kosten ja bereits im 1. HJ schon wahnsinnig hoch waren, weiß ich, aber so..? Hatten wir so viel mehr schwer kranke Tiere oder/und waren die Behandlungen an sich so teuer? Gibt es gar keine Chance gewisse Gänge zum TA einzusparen, indem sich arche-Mitglieder gegenseitig unterstützen, zB Tabletteneingabe usw.? Derartige Ta-Rechnungen sidn zwar Kleckerbeträge,aber in der Summe enorm. Sorry,evtl. lyncht mich jetzt der eine oder andere, aber ich weiß als Tierarzthelferin, für welche Dinge manchmal der TA aufgesucht wird. Das ist ja alles ok, wenn man Selbstzahler ist, nicht aber wenn dies die arche löhnen muss.

LG Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen

#7

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 14:38
von Manuela maeggi10 (gelöscht)
avatar

Ich darf garnicht drüber nachdenken ohne Arche nein geht nicht!!Ich bräuchte eine Spendendose die eine Freundin von der Hundewiese in ihre Kneipe aufstellem würde ich hoffe das es helfen würde ist es möglich??
Was hätten viele Tiere gemacht wie wärs ihnen weiter ergangen wenn die Arche nicht gewesen wäre??

Bitte bitte wir müßen es schaffen bin bei allem dabei wo ich selber helfen kann.

Traurige Grüße Manuela

nach oben springen

#8

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 14:54
von Fabian (gelöscht)
avatar
Hallo Juliane,

dieses Jahr hatten wir einfach unheimlich viele schwerkranke, herrenlose und ausgesetzte Tiere die in ihren Behandlungen sehr kostspielig waren,
jedoch hat sich jeder € an Ausgaben in diesem Bereich gelohnt, denn fast alle betroffenen Tiere führen heute wieder ein normales Leben bei tierlieben Menschen.


Jedes unserer Tiere aus den Einsätzen hat eine optimale Behandlung und Unterbringung verdient, es wäre schade und unverantwortlich wenn wir aus Kostengründen in Zukunft nur noch das nötigste Behandeln könnten.
Um diese Qualität zu sichern und trotzdem Kosten zu sparen, laufen bereits einige Sparpläne an die vom Vorstand ausgearbeitet wurden.
z.B. sollen kleinere Behandlungen, wie Impfungen, Krallenschneiden oder allgemeine Zwischenuntersuchungen in Zukunft für die Pflegestellen in Form von einem Sammeltermin im HQ
im Beisein einer mobilen Tierärztin stattfinden.
Wir hoffen auf diesem Weg der Sparpläne genügend Kosten reduzieren zu können, ohne dass unsere Tiere einen Qualitätsverlust ausgesetzt werden und wir damit trotzdem wenigstens noch das nächste Jahr schaffen werden !!!

Möglicherweise erkennt auch noch die Stadt Dortmund in den letzten Stunden der Arche90,
dass eine finanzielle Unterstützung sinnvoller wäre,
als nachher ohne geschultes Personal und mit extremen Mehrkosten die Situation in Dortmund zu bewältigen !!!


Geld ist das unwichtigste im Leben, nur leider benötigen wir Geld um Leben zu retten
und unsere aktive Tierschutzarbeit zu ermöglichen !!!
zuletzt bearbeitet 19.11.2007 14:54 | nach oben springen

#9

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 16:12
von nicole69 (gelöscht)
avatar

Ja auch wir kämpfen das die Arche 90 erhalten bleibt. Könnten auch eine Spendendose bei uns auf der Arbeit aufstellen. Mein Chef (Kioskbesitzer) hätte nichts dagegen wenn die Arche einen Infostand bei ihm aufstellt, in Huckarde sind sehr viele Tierfreunde, hatte bereits mit Sabine darüber gesprochen.Müssten nur noch über einen Termin Rücksprache halten, am besten wäre ein Montag da ist mein Chef den ganzen Tag da.
Thomas sein Chef hat auch schon angerufen, alle wollen helfen.So schnell lassen wir uns nicht unterkriegen, da sind wir bestimmt auch nicht die einzigsten die so denken.
Die Arche90 muss einfach bleiben, und wenn wir nackt überm Hellweg laufen müssen um Spenden zu bekommen.

Hoffnungsvolle Grüße
Die Wölfe

nach oben springen

#10

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 16:16
von Manuela maeggi10 (gelöscht)
avatar
Also ich bin dabei gehe gern für die Tiere auf Strasse wer hätte denn morgen Vormittag Zeit denn am Wochenende können wir sowas ja nicht Starten ,da ja Samstag und Sonntag der Weihnachtsbasar ist also wer ist dabei wer kämpft mit???
Nicole hätte schon mal Zeit dafür wer noch???
zuletzt bearbeitet 19.11.2007 16:19 | nach oben springen

#11

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 17:21
von anne (gelöscht)
avatar

bin auch dabei wann und wo????

LG Anne

nach oben springen

#12

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 18:51
von Nat (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen!!!
Habe mich extra angemeldet um auch meine Unterstützung anzubieten.Würde mich auch mit auf die Straße stellen und Spenden sammeln .Die Arche MUß erhalten bleiben!!!
Also,ich freue mich über Leute die sich melden und mir sagen,wie und wo ich helfen kann.
Liebe Grüße

nach oben springen

#13

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 19:24
von Manuela maeggi10 (gelöscht)
avatar

So wer ist nun alles dabei ich habe aber keine Lust das ich nachher alleine in der Stadt bin wir bräuchten dann aber dringend eine Spendendose von der Arche Fabian Heike wäre dieses möglich??
Lg Manuela

nach oben springen

#14

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 19:45
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge
Hallo ihr Lieben,

bitte nicht einfach auf die Straße gehen zum Spenden sammeln! Ihr dürft nicht vergessen, wir leben in Deutschland, dass heißt, man braucht für alles eine Genehmigung. In diesem Falle eine Sammelgenehmigung, damit man auf der Straße sammenln darf.



Ich habe vor einigen Jahren, als schon mal so arg für die Arche aussah (vor ca. 5 Jahren oder so) auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund gesammelt, daher weiß ich das mit der Genehmigung.
Eine solche Genehmigung beinhaltet genau, wann und auch wo gesammelt werden darf und muß beim Sammeln mitgeführt werden (zumindest in Kopie). Also, wenn ihr z.B. eine Genehmigung für den Westenhellweg habt, dann dürft ihr nicht auch automatisch auf dem Ostenhellweg sammeln. Und wenn diese Genehmigung nur die Wochenenden beinhaltet, dann dürft ihr nicht innerhalb der Woche sammeln.
Eine solche Genehmigung kann/ muß von der Arche beim O- Amt beantragt werden. Das geht aber erfahrungsgemäß recht schnell (zumindest damals)und man kann den Zeitraum festlegen in dem gesammelt werden darf (also wieviel Tage oder Wochen. Wir hatten es damals für 4 Wochen, jeweils an den Sams-, und Sonntagen).

LG
Angie

www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

zuletzt bearbeitet 19.11.2007 19:47 | nach oben springen

#15

RE: Arche 90 vor dem " Aus" ?

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 19.11.2007 21:25
von Heike • 1. Vorsitzende | 370 Beiträge
Hallo Ihrs,

erst mal Danke für Eure große Anteilnahme.

Was das Spendensammeln betrifft - Dosen könnt Ihr von Manuela Grygier bekommen und es sind keine besonderen Genehmigungen für Straßensammlungen mehr nötig.

Ihr könnt Euch auch gerne im HQ mit Infomaterial eindecken.

Tschüssi,
Heike

zuletzt bearbeitet 19.11.2007 22:14 | nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.