#16

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 21:20
von danzare2008 (gelöscht)
avatar

Hallo Rosi!

Danke

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 21:23
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

ich glaube so 4-5 können es werden. gib doch mal bei google "frettchen nachwuchs" ein. Habe eben ein Foto gesehen, da waren 5 babys zu sehen.

LG Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 21:26
von danzare2008 (gelöscht)
avatar

Im Durchschnitt 6...

2-4 würde ich selber behalten und 2/3 würden jeweils meine Mutter (beitzt nur einen Hund) und jeweils meine Cousine (besitzt 2 Meerschweinchen) nehmen.
Somit wären 6-10 Tiere untergebracht, wo ich gewährleisten kann, dass es ihnen gut geht. Und niemand von uns leidet an Animal Hording

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 21:26
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Leider gibt es einige die vergessen die Tiere einfach, traurig aber wahr.

Ich glaub nicht das dich hier einer verletzten wollte. Aber nun mal sind es halt die Fragen die sich einige stellen.
Die wichtigste frage war oder ist meiner Meinung nach ob die Tiere in einen gutes Zuhause kommen, die frage hast du ja beantwortet.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 21:47
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

evtl. kommt die Aufregung ja auch ein bisserl daher, dass die Eingangsfrage doch sehr allgemein gehalten war. ich jednefalls hatte den Eindruck, du hättest lediglich 2 Frettchen und wolltest ohne große Vorkenntnisse mal eben Nachwuchs haben. So Leute gibts halt leider wirklich genug..:( Daher auch meine Frage, ob du genügend fachkundige udn zuverlässige Abnehmer kennen würdest. Aber es scheint ja zum Glück so, dass du dich schon länger mit den Fellnasen beschäftigst. Ich persönlich stehe solchen Wünschen eher skeptisch gegenüber. Nicht weil ich demjenigen unterstelle, er wolle Geld damit verdienen, sondern, dass er möglicherwesie die Konsequenzen nicht bedacht hat. Ich war lange jahre Tierheimmitarbeiterin und da hatten wit ständig den berühmten Katzenachwuchs da..und zwar von leuten, denen es entweder völlig egal war, ob ihre Katze trächtig wurde (Kastration?? wozu datt denn? das kostet nur..) oder solchen, die sehr unüberlegt gehandelt hatten. Letzere konnte man in sachlichen udn vernünftigen Gesprächen "bekehren".Dass es auch Leute gibt, die vorher (!) alles gut durchdacht haben, ist klar. Anderenfalls müsste man ja jeden Züchter verteufeln..

LG Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#21

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 21:56
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Zitat von Juliane
Anderenfalls müsste man ja jeden Züchter verteufeln..
LG Juliane

Das haste recht.

wie sie schon sagte hat sie ja ihre Familie die einige Tiere nehmen würde.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 18.01.2009 22:24
von danzare2008 (gelöscht)
avatar

Ja, aber wären die Tiere hier aber vor 2 Monaten trächtig abgegeben worden - was durchaus hätte möglich sein können - hätte sich hier niemand aufgeregt...





nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 10:28
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

Hallo nochmal,

jetzt vergleichst du aber Äpfel mit Birnen..Mal abgesehen davon, dass einige Worte hier evtl. nicht ganz astrein gewählt waren, hast du sachliche Kritik erhalten. Man hat dir vorgeschlagen, verwaiste Jungtiere großzuziehen udn dir den Plam amgesichts der Massen von ungewünschtem Nachwuchs an Katzen, Hunden, Frettchen, Mäusen, usw. noch mal durch den Kopf gehen zu lassen. ich denke, jeder Einsatzfahrer und jede Pflegetselle der arche90 kann dir Horrorgeschichten von der Wegwerfware "tier" berichten. Es müsste doch auch gar nicht so viele Tierschutzvereine geben, wenn nicht überall das Tierelend grassieren würde. Zur Arbeit eines guten TSV gehört es aber nun einmal auch, über die Folgen von Zuchtwünschen aufzuklären - eben weil sich viele Menschen gar keine Gedanken über ihr Handeln machen. Hättest du deine Frage in einem Frettchenzuchtverein gestellt, wären die Antworten gewiss ganz anders ausgefallen. Nun aber verschnupft zu sein, weil man dein Ansinnen nicht teilt, verstehe ich nicht ganz.

Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 11:51
von Nicki (gelöscht)
avatar

Hallo Allerseits,
ich stehe immer noch dazu "WARUM" Babys???? Wenn man diese doch möchte kann man wie in mehreren Zitaten hier auch schon erwähnt
von Frettchen in Not oder von irgendeinem Tierheim solche holen und großziehen. Wo ist da das Problem??? So hilft man woanders
Elend zu stoppen, als selber zu versuchen welche zu bekommen! Ich sagte ja schon, ich will keinen angreifen,
Tierliebe in allen Ehren aber wo ich helfen kann Not zu lindern,versuche ich doch erst einmal dieses.Tierschützer denken meisten so.
Dieses haben die andern auch nicht so gemeint.Hier will keiner jemanden angreifen.
Wenn es denn so gewesen WÄRE, dass die schon trächtig waren, wäre diese ja eine GANZ andere Situation gewesen!!!!!!!!
Da nimmt man sie ja und hilft. Dieses war aber NICHT der Fall!!!!
Es gibt SOOO viel Tierelend hier bei uns und in anderen Ländern noch viel mehr und darum sage ich immer, warum ZÜCHTEN wenn es
so viel Auswahl an Tieren gibt die einfach weggeworfen werden und DANKBAR sind aufgenommen zu werden!!! Ist MEINE Meinung, jeder
kann anders denken und in Produktion gehen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 13:02
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hallo Danzare,

auch ich kann es immer noch nicht gutheißen (wie gesagt, vom Gefühl her verstehe ich es).

Aber wie Du selbst auch schreibst, können diese Tierchen recht alt werden.
Und ich bekome das Grausen, wenn ich daran denke, wie viele Tiere diese Zeit in beengten Käfigen ihr Leben fristen, ohne Artgenossen und den nötigen Freilauf leben müssen. Dann gibt es noch die Tiere, die ihren Besitzern nicht nur falsch gehalten, sondern die zusäztlich noch vernachlässligt werden. Diese Tiere werden höchst unregelmäßig und unzureichend ernährt, vergitieren in ihrem Kot und Urin, weil niemand es für nötig befindet mal einen Käfig zu reinigen (wenn ihr Halter es nicht völlig vergißt).

Soweit, sogut (oder halt eben schlecht).
Jetzt hast Du Leute, wo ca. bis zu 10 solcher süßen Tierchen artgerecht und ihr ganzes Leben lang, so leben dürfen und könnten wie es sich so ein kleines Tierchen wünscht.

Wäre es nicht schöner, wenn nun statt geplanter Babys, 10 dieser gequälten Tiere endlich dort ein neues Heim finden würden ????

Weißt Du, ich wollte immer von meiner Kira (die Bullterrierhündin in meinem Avatare) einmal Babys haben.
Kira hatte ein so tolles Wesen, sie hatte mit mir zusammen so viele Tierkinder gepäppelt.
Kurz, sie war ein Traumhund auf jeder Ebene.
Von dieser einzigartigen Hündin Welpen zu haben, müsste das Größte sein.
Aber ich hätte von da an immer Gedanken und Sorgen um ihre Kinder gehabt.
Und ich hätte Janis nicht, die ich im Welpenalter sehr, sehr krank und mißhandelt übernommen habe.
Und ich hätte Jacko nicht, der im Welpenalter ausgesetzt und verwildert groß werden mußte.
Und ich hätte Sancho nicht, der seinem Besitzer egal war. Der unterernährt war u. keinerlei Medis für seine starken Schmerzen (HD und Athrose im Endstadium) bekam.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 13:15
von Rosi 43 (gelöscht)
avatar

Hallo Danzare dafür brauchst Du kein Danke sagen,für mich ist das Selbstverständlich,nun mal zu deinem Nachwuchs in einigen kann ich Dich 100% verstehen,wenn Du weist das die Babys wirklich in sehr gut Hände kommen und dort auch liebevoll gehegt und gepflegt werden bis sie mal nicht mehr sind ganz ehrlich dann aber nur dieses einemal.Denn leider ist es soo es gibt wahnsinnig viele viele Tiere die ein grausames dasein hatten und haben.Überlege Dir es gut es sind Tierarztkosten Unterhaltskosten usw.Die Impfen zum beispiel weiß ich werden auch nicht von jedem TA gemacht und manchmal müßen sogar erst eine gewisse Menge an Frettchen angemeldet sein,da das Serum nicht lange haltbar ist und nicht lange liegen darf.All das Beachte bitte und dann solltest du Ihn wirklich kastrieren lassen.Nur all das ist ganz allein Deine Entscheidung nur treffe bitte die richtige.
Lg Rosi

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 13:24
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar
Hallo @all!
Lest euch das einmal durch,
dann wisst ihr woher sie die Frettchen in Wirklichkeit hat!
Mir blutet schon wieder mein Herz!!
Nette grüsse, Conny
http://41927.dynamicboard.de/t1228f4-Uns...html#msg2728886
zuletzt bearbeitet 19.01.2009 13:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 13:48
von Nicki (gelöscht)
avatar

Habt Ihr den Bericht gelesen!!?? Dann beantwortet das doch wohl" Alle Fragen", oder haben die nicht schon genug Nachwuchs produziert.?????
Kann ich einfach NICHT begreifen dann über soetwas noch nachzudenken!!!!!!!!!!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 13:53
von Nicki (gelöscht)
avatar

Conni, mir blutet auch das Herz. So ausgebeutete Tiere müßen das doch nicht nochmal durchmachen!!!
Vielleicht sind wir zu sehr Tierschützer um dieses zu verstehen!!!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Frettchen Nachwuchs

in Fragen und Beratung rund um die Tiere 19.01.2009 14:21
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

Sind das dieselben Frettchen, um die es in der Eingangsfrage ging?..ok, habe eben nach oben gescrollt: es scheinen dieselben zu sein. Da kann ich nur sagen: meien gute Erziehung verbiete mir jeglichen weiteren Kommentar. Das ist doch wohl ein schlechter Scherz oder?? Ausgediente Zuchttiere, die sich endlich berappelt haben, wieder Junge werfen zu lassen...

Irgendwo hat die arche doch sicherlich auch noch ein paar Ex-Zuchthündinnen o.ä. nicht wahr? Also sollte es uns mal richtig schlecht gehen, dann las susn mal schnell in die Produktion gehen. Hätte auch schon einen schönen Zwingernamen "..vom Westheck". Sorry, wenn ich richtig wütend bin, werde ich zynisch :(

Kopfschüttelnd
Juliane


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.