#16

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 03.01.2010 22:57
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

Hi,

habe gerade auch noch mal einen alten Zeitungsartikel ausgegraben:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/do...;art2576,450639

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund...-id1212893.html


Ist schon erstaunlich, wie sehr die Besitzerin den Auflagen, die ihr vom Vet.- Amt auferlegt wurden, nach gekommen ist.
Den Bildern nach, ist da mehr Müll als alles andere. Auf dem Grundstück und hinter diversen Brettern versteckt (vom Grundstück aus vielleicht nocht nicht einmal unbedingt ersichtlich) und was einfach über den Zaun geworfen wurde, erst recht nicht ersichtlich.

Und bis so ein Gummiband solch gravierende Verletzungen verursacht, bis ein Gummiband derart einwächst und dadurch an einem Bein solche Schäden verursacht, dass einem Tierarzt nichts anders mehr übrig bleibt, als das Tier einzuschläfern.
Da kann einem doch keiner erzählen, das man das nicht früher bemerkt hätte, wenn man täglich die Tiere versorgt.
Sowas geht über etliche Wochen, bevor Schädigungen in solch hohen Ausmaß entstehen.
Also, bleibt die Frage: warum ist das Tier nicht von der Besitzerin tierärztlich versorgt worden????
Denn wäre das Tier versorgt worden, wäre das Gummi ja wohl kaum noch am Bein des Tieres gewesen.
Ergo, kann mir niemand erzählen, es gäbe dort kein Handlungsbedarf und man wäre den Auflagen des Vet.- Amtes nachgekommen.

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#17

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 03.01.2010 23:05
von Kiraundco • Stamm User | 1.745 Beiträge

.... und noch ein aktueller Link aus dem lüner Anzeuger :

http://www.lueneranzeiger.de/

LG
Angie


www.easydog.de
die clevere Alternative rund um den Hund

nach oben springen

#18

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 03.01.2010 23:37
von Nicki (gelöscht)
avatar

ALLLLLLLLLE die diese Artikel lesen, sollten dem VET Amt schreiben wo da denn die Kontrollen waren. Wir waren schon im Sommer bei 30 Grad dort. Da kamen aus dem
Futter schon die Maden und Kaninchen und Meeris OHNE WASSER und FUTTER!!!!
MÜLL, MÜLL, MÜLL, überall. Da habe ich auch noch Fotos.

Jeden Tag müßten BERGE von POST beim Vet Amt eingehen mit BESCHWERDEN. Außerdem muss so etwas in die Zeitung !!!!!! Viele Leute würden da unterschreiben
für ein TIERHALTEVERBOT !!!!!!
Was ist das für ein VET AMT ?????? Ich kann das nicht glauben. Ich sehe immer noch die Augen von dem kleinen Pony vor mir.
Die Besitzerin müsste man in diese Ställe sperren ............................und den Schlüssel wegwerfen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Leute BITTE, macht da ALLLLLLE mit und schreibt an das Vet AMT.
Bei so etwas darf man NICHT weg schaun !!!! Der Esel musste schon sterben mit 2 Jahren !!!!! Wer wird der nächste sein ???????

nach oben springen

#19

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 00:59
von melli80 (gelöscht)
avatar

Echt zum kotzen...sorry wenn ich das so sagen muss.

nach oben springen

#20

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 07:29
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

Schaut mal auf bild.de dort ist ein Bericht mit einem erschreckenden Bild des Esels.Also wenn das nicht wachrüttelt...bin gespannt was das mit dem VetAmt nachher gibt.

nach oben springen

#21

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 08:18
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge
nach oben springen

#22

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 13:38
von Juliane • Stamm User | 443 Beiträge

Die deutsche Bürokratie arbeitet ja mal wieder bombastisch...:( Und daher habe ich heute das Vetamt angschrieben, natürlich auf hübschem Kanzleibriefpapier

Tierschutzeinsatz der arche90
Dortmund-Kirchderne Januar 2009 und Januar 2010



Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Frau Dr. Burgl-Kreickmann,

als Mitglied der Tierschutzorganisation arche 90 e. V. und gelernte Tierarzthelferin musste ich mit Erschrecken erfahren, dass bei einer Tierhalterin aus Dortmund-Kirchderne vor wenigen Tagen ein neuer Einsatz erfolgte. Besorgte Anwohner hatten den o. g. Tierschutzverein auf die schlecht versorgten, z. T. schwer erkrankten Tiere hingewiesen. Bereits im Januar 2009 waren vom Gelände der Tierhalterin etliche Hühner und Enten gerettet worden, die dort unter erbärmlichen Zuständen leben mussten.

Sie selbst haben der Tierhalterin diverse behördliche Auflagen erteilt, u. a. das Gelände umgehend in einen ordentlichen Zustand zu versetzen und für eine artgerechte Tierhaltung zu sorgen. Die Haltungsbedingungen sollten regelmäßig von Ihrer Behörde kontrolliert werden.

Es ist mir nicht verständlich, warum trotz dieser diversen Auflagen und der regelmäßigen Kontrollen Tiere weiterhin nicht tierschutzgerecht gehalten werden. Ihnen ist sicherlich bekannt, dass ein Esel wochenlang mit einem um eines der Hinterläufe gewickelten Gummibandes „leben“ musste, welches tief in die Muskulatur eingewachsen war. Das Tier
musste eingeschläfert werden. Der Unterstand der Hängebauchschweine ist verfallen. Auf und um das Gelände herum stapeln sich Mülltüten, scharfkantige Metallteile und sonstiger Unrat.

Ich habe Verständnis dafür, dass Ihre Behörde nicht täglich den Zustand der Tiere kontrollieren konnte. Wie aber die Tierhalterin über fast 1 Jahr hinweg ungehindert und unkontrolliert neue Tiere anschaffen und bereits vorhandene Tiere eindeutig nicht artgerecht halten durfte und anscheinend auch noch darf, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwältin
Flüß-Meuter


Wer einen Terrier hat, braucht keinen großen Hund. Der Terrier denkt, er ist ein großer Hund!

nach oben springen

#23

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 13:51
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

Gibts schon was Neues??
Schau ständig hier rein,weil ich wissen will was es mit dem Vet-Amt gegeben hat.

Auf bild.de ist eine heiße Diskussion entbrannt.
Schauts euch mal an.

nach oben springen

#24

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:07
von Flusen (gelöscht)
avatar

Das Amt ist schon vor ort.
Ich warte auf Rückmeldung.
Drückt die Daumen, dass ich den Termin für den 2.1.2011 endlich aus meinem Kalendar löschen kann.

nach oben springen

#25

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:25
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Zeitungsartikel(Bildzeitung 4.01.10)
Zum vergrößern auf das Bild klicken..
Conny!

nach oben springen

#26

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:29
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

WOW!
Ich habe ihn nur im Internet gesehen.
In der eigentlichen Bild ist er ja noch größer.
Spitze!!!
Die sind auch schon alle fleißig am disskutieren auf bild.de

nach oben springen

#27

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:36
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Zitat von Meetschn
WOW!
Ich habe ihn nur im Internet gesehen.
In der eigentlichen Bild ist er ja noch größer.
Spitze!!!
Die sind auch schon alle fleißig am disskutieren auf bild.de



Ja das kannst du mir glauben..
wie ich geschwitzt habe den Artikel in den Scanner zu bekommen !!!
Conny

nach oben springen

#28

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:40
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

Ne jetzt ma im Ernst.....is dat ne ganze Bildseite???

Oder was it

nach oben springen

#29

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:40
von vergisses (gelöscht)
avatar

Leider sind die vom Vet-Amt Dortmund ja keine Ausnahme. Es ist überall
dasselbe. Solange es keine Toten gibt sehen die wohl keinen Grund zum
Einschreiten. Da wird jeder "gesunde Menschenverstand" ausser Acht gelassen.
Verdammt nochmal, was soll man denn noch machen ?
Ausser wütende Briefe schreiben. Das hab ich auch gerade getan !

Lucy

nach oben springen

#30

RE: Einsatz der Arche90 wegen schlechter Tierhaltung...

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 04.01.2010 14:49
von Meetschn • Stamm User | 299 Beiträge

@Lucy es gab ja einen Toten....Esel.
Also,wird echt ma Zeit.
Wenn die jetzt nicht handeln,überlege ich echt ob ich ne Unterschriftenaktion ins Leben rufe,so das auch gleich mal die Dienstaufsichtsbehörde einschreitet!!!!

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.