#196

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 21:42
von BoeHsE-MauS (gelöscht)
avatar

Erstmal...Die Stuten sehen ja wirklich gut aus und total knuffig alle!
Da schießt mir grade in den Sinn, wann sich die Leute denn bei meiner Bekannten aus Bottrop melden wollen?
Sie wollte ja eine Stute nehmen.

Zum anderen, finde ich die Umgebung sehr bedenklich.
Bei anderen würde man Tiere aus solchen Umgebungen schnellsten rausholen oder zumindest vom Veterinäramt eine Mahnung kriegen,
so wie es mein Ex-Arbeitsplatz bekommen hat. Auch wenn es, hoffentlich, nur vorrübergehend ist.
Für einen Tierschutzverein finde ich das sehr "peinlich" ehrlich gesagt. Oder wird grade umgebaut oder ähnliches, das es so aussieht da?

Es ist euch hoch anzurechnen das ihr die Pferde aus ihrer misslichen Lage befreien konntet
und nun so gut es geht diese aufzupäppeln, zu pflegen, medizinisch zu betreuen, etc.
Aber ich stelle mir enorme Kosten vor, vorallem der Klinikaufenthalt muss doch einiges an Geld verschlingen.
Im Schnitt kostet ne Klinik pro Tag 80-100 Euro, woher nehmt ihr das???

Ich verstehe das grade alles nicht. Den Stuten gehts doch soweit schon besser oder nicht?
Wieso sind die dann immer noch nicht Vermittlungsbereit? Hier wurde geschrieben,
das schon mit longieren angefangen wurde, das einige auch die Kommandos kennen,
aber trotzdem noch nicht Vermittlungsbereit?
Abgesehn davon das ihr dem Kerl den Schweif abrasiert habt, aber der gehört nicht in die Box, der gehört nach draußen!
Ich glaube nicht, das er in der Klinik irgendwo den ganzen Tag auf dem Paddock stehen kann.
Der hat schwere Lungenprobleme und gehört damit nach draußen, so lange wir noch Sommer haben, muss der an die Luft!!
Kann doch nicht sein das er insgesamt 3 Monate in der Klinik bleiben muss? Beine eincremen, Zähne machen, das geht auch alles "ambulant".

Das ist jetzt nicht böse gemeint, ich bewundere eure Arbeit und hab da großen respekt vor.
Aber das sind Sachen die mir grade nicht aus dem Kopf gehen, wo mir keine logische Erklärung dazu einfällt.
Ihr arbeitet alle ehrenamtlich und habt auch noch ein privates, anderes Leben, wofür ich euch auch bewundere.
Aber es muss euch doch genauso am Herzen liegen, die Pferde besonders jetzt die Stuten gut zu vermitteln.
Eine Kandidatin dafür habt ihr bereits in Bottrop sitzen, die euch Kosten abnehmen kann (und die Stuten auch gerne mal besuchen würde).

Ich hoffe jemand kann mir das irgendwie erklären.

nach oben springen

#197

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 21:49
von straycat (gelöscht)
avatar

was ist denn an der Umgebung bedenklich? Das Tier wird spazieren geführt und "wohnt" nicht zwischen den Gerätschaften.

nach oben springen

#198

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 22:11
von Janine4978 (gelöscht)
avatar

Also bedenklich ist das nun wirklich nicht. Ich möchte mal meinen das es auf vielen Höfen wo Freizeitpferde gehalten werden ``so`` aussieht. Na und,so ist das auf`n Land im übrigen sieht es bei uns auf dem Hof bestimmt teilweise auch so aus. Dafür steht mein Hafi den ganzen Tag auf einer riesigen Wiese und kann mit den anderen Pferden spielen und hat eine schöne Außenbox. Reithalle,Spring und Dressurplatz,Zirkel usw.vorhanden. Hätte auch nicht alles auf 5 Bilder gepasst. Klar gibt es auch Ställe wo alles blitzblank ist,aber wofür? Die kosten dann nämlich einiges mehr und die Pferde kommen da oft nur halb so viel raus.
LG Janine

nach oben springen

#199

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 22:12
von BoeHsE-MauS (gelöscht)
avatar

Da liegt überall Schrott rum!
Sachen die da nicht hingehören, wie rostige Gegenstände (Verletzungsgefahr, Tetanus,...), Müll von Plastik (Kolikgefahr), dann so'n komisches Teil womit man Weihnachtsbäume verschnürt.
Wenn das nicht zum Stall gehört, gut, dann überlest meinen Beitrag.
Nur wenn mal ein Pferd ausbüchst und sich daran verletzt, ist glaube ich nicht so prickelnd oder?

nach oben springen

#200

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 22:21
von BoeHsE-MauS (gelöscht)
avatar

Ich wohne auch auf dem Lande,
und nach 18 Jahren Pferdeerfahrung habe ich sowas noch nie erlebt!
Und hier gibt es Freizeitställe bis zu teure Turnierställe und in keinem siehts so aus.
Und wenn jemand mal so aus der Reihe fällt, wird das Vet.-Amt Mahnungen aussprechen, beim Nichtreagieren gibts Strafen!
Von meiner Bekannten der Stall, Freizeitstall, siehts nicht so aus! Da wird jeden Tag der Hof gefegt, bei Wind und Wetter.
Genauso wie hier, da wird auch bis zu 3 mal am Tag alles gefegt und die Miete kostet nur schlappe 150 Euro,
mit Dressurplatz, Reithalle, großen Boxen, wenn gewünscht 24 Std. Weidegang!

nach oben springen

#201

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 22:25
von Juleken (gelöscht)
avatar

Hallo BoeseMaus!

Zunächst mal zur Umgebung.
Ich bin desöfteren auf einem der renommiertesten Haflingergestüte in NRW - und auch da, wenn man zur Remise geht (wo halt normale Gäste nicht hinkommen) stehen Gerätschaften, Auflieger, Maschinen und auch da liegen Reste von Baumaterialien etc.
Irgendwo muß man das halt lagern.

Was die Klinikkosten angeht, nun, das wird die Arche bei so vielen Helfern irgendwie schultern müssen und in solchen Fällen haben auch Kliniken Möglichkeiten z. B. Pauschalpreise anzubieten.
Wenn Du Dir Sorgen machst, daß die Arche das nicht finanziell leisten kann, was ja auch wirklich schwer ist, steht es Dir sicher frei, nochmal ein bissel was zu spenden oder einen Karton Coflex-Bandagen zu schicken, denke ich.

Was den Schweif angeht:
Hast Du schonmal versucht, einen Pferdeschweif, der seit Jahren im Mist hing zu waschen? Kannst Du Dir vorstellen, was mit denn Haaren passiert? Das sind keine einzelnen, abgegrenzten Haare mehr. Die werden wie Brei, weil die aggressiven Säuren im Harn und im Kot das Keratin auflösen und dann verpappt das Ganze zu einer einzigen festen Masse.
Da ist nichts mehr mit 89 mal shampoonieren. Da geht nur noch abschneiden.

Wieso sollte ein Pferd in einer Klinik nicht den ganzen Tag auf einem Paddock stehen können?
Es gibt Kliniken mit Paddockboxen, Bewegungspaddocks und auch mit Weiden.

Zur Vermittlung:
Denk mal dran, daß diese Pferde monatelang bzw. jahrelang wie Kaspar Hauser gelebt haben. Sie kennen ja erstmal gar nichts. Es muß für sie ein immenser Stress gewesen sein, allein der Weg von ihrem versifften Dunkelloch in ein normales Ställchen. Sie müssen alles neu kennenlernen, der Hengst ja sogar laufen lernen.
Die kriegen einen Herzkasper, wenn die zu schnell wieder in andere Hände kommen.

Außerdem kann man eventuelle weitere Schäden ja noch gar nicht erkennen.
Sind innere Organe wie Magen oder Darm angegriffen - denn Wurmkuren werden sie sicherlich beim früheren Besitzer nicht bekommen haben.
Liegt z. B. eine Osteomalazie aufgrund von Mangel- bzw. Fehlernährung vor?
Ist die Leber angegriffen?
Werden sich die Atmungsorgane wieder erholen?

Und bevor so etwas nicht alles geklärt ist, wäre es schlicht nicht verantwortungsbewußt, die Pferde weiterzuvermitteln, weil man den neuen Besitzern nicht sagen könnte, was auf ihn zukommt.

Und gewisse Behandlungen, gerade für die Atemwege und so, sind halt in einer Klinik einfacher zu bewerkstelligen, z. B. Inhalationen mit Ultraschallvernebler oder gar in einer Inhalationskammer.
Oder auch die ständige Überwachung von Blutwerten, Kotproben, Ernährungszustand und Co.

Was meinst Du, was es erst kosten würde, dafür jeden zweiten Tag einen Tierarzt rauskommen zu lassen.

Sei mir nicht böse, aber einige Deiner Vorwürfe klingen für mich wirklich, als wäre Dein Interesse einzig darin begründete, den Helfern von der Arche an den Karren zu fahren.

Wieso echauffierst Du Dich so?

Wenn es da, wo Du Dich aufhältst, viel schöner und aufgeräumter und sauberer und toller ist - freu Dich doch.
Aber jenseits des Elfenbeintürmchens gibt es halt auch Höfe, auf denen gearbeitet wird und wo gehobelt wird, fallen Späne.

Corry, unser kleiner Jonas vom Horseteam ist Wucht in Tüten, oder?


An alle:
Guckt mal, ein Fohlenbild meiner heute 21jährigen Stute. Als ich den kleinen Hengst im Fernsehen das erste mal sah, wurde mir übel - weil er ihr so ähnlich sieht.

http://www.flickr.com/photos/juliandra/9...57601164418728/

Leider wohne ich nicht an der Nordsee und bin mit einem geretteten und "unbrauchbaren" Haflinger und einem gesunden Haflinger völlig ausgelastet, so daß ich keines der Schätzchen übernehmen kann *schnüff*

zuletzt bearbeitet 14.07.2009 22:28 | nach oben springen

#202

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 22:32
von Janine4978 (gelöscht)
avatar

Habe selbst auch 20 Jahre Pferdeerfahrung. Natürlich ist das optisch nicht schön aber so lange es den Tieren gut geht...und bei so etwas schaltet sich kein Vet.-Amt ein,Quatsch!!! Das ist Unordnung keine Misshandlung oder sonstiges.

nach oben springen

#203

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 23:33
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Ich glaube ja, man sollte sich dieses Video noch mal anschauen!!
Eignet sich sehr gut zum nachdenken!!!
http://www.myvideo.de/watch/6556805/Das_vergessene_Pferd

nach oben springen

#204

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 14.07.2009 23:49
von Jessie2012 (gelöscht)
avatar

Ich kann Juleken nur zustimmen!!!

Du stellst es grad so da als ob alles schlecht ist und eins der Stuten schnell zu deinen bekannten soll! So kommt es mir vor;-)

Wir opfern dafür unsere Freizeit, die erste zeit hatten wir kaum ein Privatleben, da wir morgens bis abends dort waren.

Klar ist es nicht der ordentlichste Hof aber gleich mit dem Vet amt zukommen lächerlich. Da die Pferden dort nicht schlafen oder sonst was;-) und weißte was schlecht haben die es dort mit Sicherheit nicht.

Und zum Thema vermittlung, weißt du viele anrufen oder angerufen haben? Das werden wohl so einige sein. Die müssen erst mal alle abtelefoniert werden, ob noch interesse da ist oder nicht, vorkontrollen müssen stand finden usw. Das ist ne sachen von WOCHEN!Das kann man nicht von heut auf morgen machen.

Ich habe auch keine lust mich um Kopf und kragen zuschreiben, da es eine endlose diskussion sein wird.
Daher widme ich meine Zeit dem Tierschutz. Ich hatte heut ein erlebniss das einem zeigt zu kämpfen.

nach oben springen

#205

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 15.07.2009 00:08
von BoeHsE-MauS (gelöscht)
avatar

Wegen der Vermittlung,
meine Bekannte wartet und wartet und keiner meldet sich bei ihr.
Sie würde gern eine Stute aufnehmen, sie würde wirklich ein super tolles zu Hause kriegen mit viel Weidegang und bestmögliche Versorgung!
Aber es meldet sich keiner mehr, sie sitzt am Telefon und wartet.
Wie kommt das denn rüber? Sie hätte sich jetzt auch schon längst eine andere Stute kaufen können, aber nein, sie wartet, nur wenn man keine Informationen bekommt, fühlt man sich auch ziemlich verloren.

Und das auf den Bildern find ich schon sehr krass. Mein ehmaliger Chef war nun nicht wirklich n Tierschützer, der hat auch 7 Jährige Weber zum Abdecker gebracht, sogar 3 Jährige Karpfenrücken, "wech mit schkit". Aber WIR Angestellte haben nen Einlauf bekommen, wenn irgendwas im Stall rumlag, sei es Plastiktüten, Dosen, einfach nur Müll. Oder wenn was auf dem Hof rumstand, wurde das nicht sofort beseitig, gabs richtig ärger mit Chefe. In dem Moment denkt man zwar, boah der alte wieder, nur am meckern... aber er hat recht, es kann immer mal ein Pferd ausbüchsen und dann passiert das unglück. Und dann kommen Tierarztkosten auf einen zu, die gar nicht sein müssten. Wahrscheinlich hätten wir das Pferd dann noch schön selber wegbringen dürfen..
Übrigens habe ich schon einen Hof beim Vet.-Amt gemeldet, bei dem es zwar harmloser aussah, aber die Gerätschaften die da rumstanden, alles andere als in Ordnung waren. Da hat das Vet.-Amt was unternommen und siehe da, die Sachen sind weg.
Mir ist bewusst das nicht jeder Hof platz hat für seinen "Schrott", aber zumindest etwas ordentlicher, evtl. unter Planen verdecken. Wenn da nun mal Kinder spielen und da passiert was. Pferde sind Fluchttiere und wenn eins, warum auch immer, mal Panik bekommt und irgendwo reinrennt und sich die Beine durch nen alten Nagel im Holz aufreißt, muss wieder irgendwie Geld fürn Tierarzt her.

Ja es gibt Kliniken mit Paddocks und Weidegang, und...?? Wie lange kommt der Hengst raus? Egal welche Art von Lungenproblemen, aber er muss an die Luft, wenn er weiterhin in der Box rumsteht, wird das auch nichts.

Wegen dem Schweif, ich glaubs dir ja. Aber bei den Stuten habt ihr die ja auch nicht rasiert?
Laut den ganzen Berichten hat der Besitzer seit nem Jahr nicht mehr gemistet, seit nem Jahr kamen ebenfalls die Stuten nicht mehr raus.
Man hätte zumindest etwas dran lassen können um evtl. künstliche Haare reinzuflechten, wegen der Fliegen.
Hab neulich mal so ne Methode gesehen, da wurden den Pferden auch künstliche Haare eingeflochten um sich die Fliegen vom Leib schlagen zu können.

Wenn du glaubst ich will hier jemanden nur Vorwürfe machen, hast du dir meinen Beitrag nicht richtig zur Herzen genommen.
Ich bewundere weiterhin die Leute hier und habe mega respekt davor!
Aber diese Gedanken beschäftigen mich seit Tagen und heut schrieb mir Sonja aus Bottrop das sich die Arche immer noch nicht wieder bei ihr gemeldet hat.
Da wird man stutzig!!

...und wo gehobelt wird, fallen auch Späne - und müssen auch wieder weggeräumt werden ;) Als Pferdewirt habe ich den halben Tag mit sauber machen verbracht. Ab 8 Uhr hieß es: Füttern, Misten, fegen, Ponyreiten, Longen, fegen, Reitunterricht, fegen, fegen, fegen, füttern, fegen, Reitunterricht, fegen.. und wenn's erst 19 Uhr war, wurde auch noch der Staub beseitigt.
Das Pferdeleben ist hart.

Mir ging das mit den Pferden auch sehr nah. Und ich will das sie das beste vom besten bekommen!
Und wenn ich dann solche Bilder sehe, von einem Tierschutzverein, fällt man aus allen Wolken!

Aber ich denke, Sonja wird euch die Tage mal besuchen und sich das angucken. Die war auch ganz schön schockiert von den Bildern.

nach oben springen

#206

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 15.07.2009 00:28
von vergisses (gelöscht)
avatar


Mein Senf dazu !!!

Es sind immer die Leute mit den wenigsten Mitteln, die das was sie haben teilen !
Und wenn die Besitzer des Hofes, auf dem die Mädels eigestellt sind, sich dazu bereiterklärt haben, ist das kein Grund zur Kritik, sondern höchstens zur Anerkennung und Hilfe !
Die Leute deren Höfe aussehen, wie geleckt werden sich keinen Euro entgehen lassen, oder hat das schonmal jemand erlebt ?
Für die Mädels sind doch die Stallungen und die Pflege und die Zuwendung viel wichtiger als eine "schöne" Umgebung !

Und dass die Arche90 noch keinen eigenen Vorzeige-Hof hat, ist doch nicht ihre Schuld !
Ich spiele seit vier Wochen jeden Samstag eine Extra-Lotto-Reihe mit einer festen Zahlenkombi und wenn die gewinnt (so richtig natürlich!)
dann gibts einen !
Versprochen !!!

Lucy

(Ein Mensch, der nicht mehr träumt, ist tot ! )

nach oben springen

#207

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 15.07.2009 00:50
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

@Lucy, da haste Recht!!!
Ich bin von Anfang an bei der Arche..zwar bin ich kein Mitglied,
sondern "nur Pflegestelle" für Tiere die weggeschmissen werden wie alte
Handtücher!!!Aber nichtsdestotrotz, ist bei der Arche kein Tier verhungert
oder wird schlecht gehalten, oder ist in Rostige Nägel getreten!!!
Deswegen, verstehe ich die ganze Aufregung hier nicht!!!!
Bilder sind nicht alles,es gibt schlimmeres!!!!
Und das mit dem Lotto das mach ich auch..nur immer die Falschen Zahlen!!
Werde da mal anrufen, und sagen: die sollen meine mal ziehen!!!
In diesem Sinne - Eure Conny!

zuletzt bearbeitet 15.07.2009 01:00 | nach oben springen

#208

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 15.07.2009 01:04
von vergisses (gelöscht)
avatar

@Conny:
Genau, bei mir auch !

Ich möchte einmal die Zeitung von Sonntag am Freitag kriegen !
Wo kann man den Antrag stellen ?

Für alle Anderen :
Meine Wohnung gefällt mir selber sehr gut, aber für manche ist sie mit Sicherheit ein Saustall. Immer steht oder liegt irgendwas rum, was in den nächsten Tagen unbedingt erledigt werden muss (Mähmaschine, irgend ein Stuhl zum Nachleimen etc). Und das ist nur ein normaler Haushalt !
Und wer schon mal in die Landwirtschaft reingerochen hat, wird mir bestätigen, dass es da Nie wirklich aufgeräumt ist. Und wenn es dann mal aufgeräumt wurde, sieht es am nächsten Tag schon wieder genauso aus.

Also dann : Nicht nur kucken fahren, sondern bleiben und anpacken !
Oder Pssst !

Lucy

nach oben springen

#209

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 15.07.2009 01:21
von trustmaster01 (gelöscht)
avatar

Zitat von vergisses
@Conny:
Genau, bei mir auch !
Ich möchte einmal die Zeitung von Sonntag am Freitag kriegen !
Wo kann man den Antrag stellen ?


@Lucy
werde mal den Wahrsager aufsuchen..gebe dann bescheid..
aber NUR wenn viel im Topf ist!!
Ich hasse Streit

nach oben springen

#210

RE: Bilder vom Einsatz/ Pferd vom 11.06.09

in Allgemeines Arche90 e.V. - Forum 15.07.2009 01:48
von vergisses (gelöscht)
avatar


@Conny

Frau Olga ??

Jaja, ich mag auch nicht zanken. Aber aber ........

Da wird soviel Zeit und Herzblut investiert und das verdient doch ANDERES !
So - gez aber Schluss damit , hast ja recht . Geh mich jetzt schämen !
Gute Naaacht !

Lucy

nach oben springen


Browserempfehlung für die Homepage & das Forum der Arche90 - Mozilla Firefox, Download hier ...

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DreamTeamVTDO
Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 20036 Beiträge.